Chronische Schmerzerkrankungen

„Ein Indianer kennt keinen Schmerz“. Dieser Satz ist nicht nur falsch, sondern auch gefährlich. Denn neu aufgetretene Schmerzen, sogenannte akute Schmerzen, sind eine Warnfunktion unseres Körpers und müssen abgeklärt werden.

Bestehen Schmerzen jedoch über einen Zeitraum von Monaten oder Jahren, haben sie diese Warnfunktion verloren – wir sprechen von chronischen Schmerzen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Dementsprechend erfordert auch die Therapie chronischer Schmerzen eine  stets individuelle Behandlung. Insbesondere im höheren Lebensalter bedarf die Schmerztherapie des Patienten zusätzlicher spezieller Fachkennnisse hinsichtlich der besonderen Lebensumstände und Medikation.

In vielen Fällen ist bei chronischen Schmerzen eine Heilung nicht möglich. Das Ziel einer qualifizierten Schmerztherapie ist daher in der Regel nicht die Schmerzfreiheit, sondern eine Linderung der Schmerzen und Symptome ihrer Erkrankung und somit eine Verbesserung ihrer Lebensqualität.

Ein Bestandteil der Therapie chronischer Schmerzen ist die regelmäßige Einnahme von Schmerzmedikamenten. Hierdurch wird versucht ihr Schmerzniveau zu senken, damit ihnen die Teilnahme an einer gezielten Krankengymnastik oder Trainingstherapie möglich ist. Im weiteren Verlauf des stationären Aufenthaltes wird diese Medikation langsam reduziert um Sie mit möglichst wenigen Medikamenten zu entlassen. Ein weiterer Bestandteil des Therapiekonzeptes können nicht-medikamentöse Verfahren wie TENS (Transkutane-elektrische-Nervenstimulation) oder physikalische Maßnahmen sein. Auch Verfahren wie die Anlage eines Periduralkatheters kann in ausgewählten Fällen Bestandteil eines Behandlungskonzeptes sein.

Bei chronischen Schmerzen handelt es sich um ein multimodales Geschehen, was bedeutet, dass  neben dem rein körperlichen Aspekt auch psychische und soziale Umstände eine Rolle spielen. Dies findet in unserem multidisziplinären Behandlungskonzept durch eine enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Berufsgruppen wie Psychologen und Therapeuten Berücksichtigung.

Über unser oben genanntes Leistungsangebot hinaus behandeln wir auch andere Schmerzsyndrome und bieten ihnen kompetente Behandlungsoptionen im Rahmen einer spezialisierten Schmerztherapie an.

Seite teilen: