Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Ambulanter Hospizdienst

Die Mitarbeiter eines ambulanten Hospizdienstes begleiten schwerstkranke, sterbende und trauernde Menschen sowie die Angehörigen und Nahestehenden in den letzten Monaten und Wochen ihres Lebens. Die ehrenamtlich tätigen Begleiterinnen und Begleiter kommen ein- oder mehrmals in der Woche zu Ihnen, um den Schwerkranken und seine Familie in geeigneter Form zu entlasten. Das kann zu Hause, im Krankenhaus oder im Pflegeheim sein. Die Unterstützung ist für die Betroffenen ein kostenloses Angebot.

Wir arbeiten eng mit dem ambulanten ELIM-Hospizdienst zusammen. Die angebotene Unterstützung umfasst ein weites Tätigkeitsfeld. Die Mitarbeiter des ELIM-Hospizdienstes stehen unseren Patienten sowie deren Angehörigen für Gespräche und Begleitungen zur Verfügung, sie beraten und informieren zu den Themen Patientenverfügung sowie Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, unterstützen bei der Auseinandersetzung mit Tod und Sterben oder sind einfach nur „da“, wenn Sie jemanden an Ihrer Seite brauchen.

Wenn Sie es wünschen, kann bereits während des stationären Aufenthaltes der Kontakt zu einem Hospizhelfer vermittelt werden. Wenden Sie sich hierfür einfach an unser Team. Nach der Entlassung aus der Klinik besteht die Möglichkeit, die Betreuung auch im ambulanten Bereich, zum Beispiel bei Ihnen zu Hause, durch den selben Mitarbeiter fortzuführen.

Um einer qualifizierten Hospizbegleitung gerecht zu werden, erhalten die ehrenamtlichen Hospizbegleiter zunächst eine umfassende Schulung. Im weiteren Verlauf finden regelmäßig Supervisionen und Fortbildungen statt, so dass sie Sie nicht nur mit Herz, sondern auch mit Fachwissen in Ihrer letzten Lebensphase begleiten können.

Trauercafé

Im Trauercafé des ELIM-Hospizdienstes treffen sich Menschen, die einen Angehörigen durch Tod, oft nach schwerer Krankheit, verloren haben. Hier besteht die Möglichkeit der Ansprache und Austausch mit Menschen in ähnlichen Situationen unter fachlicher Begleitung.

Der ELIM-Hospizdienst der „Freien Evangelischen Gemeinde“ ist geprägt von dem christlichen Menschenbild und vernetzt unter anderem mit ambulanten Diensten und stationären Pflegeeinrichtungen.

Weiterführende Informationen

Seite teilen: