Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Zentrum für Kopf- und Neuromedizin

Neurochirurgie

Präzise und sichere Eingriffe

In der Klinik für Neurochirurgie bieten wir nahezu alle neurochirurgischen Operationsverfahren des Gehirns, des Rückenmarks und der gesamten Wirbelsäule an. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Hirntumoren.

Es steht eine moderne Ausrüstung wie Operationsmikroskope, Neuronavigation, fluoreszenzgestützte Resektionsverfahren, Ultraschallaspirator und 3D-Bildwandler zur Verfügung. Wenn erforderlich werden während der Operation Verfahren zur Kontrolle der neurologischen Funktionen (intraoperatives Monitoring) angewendet. Eingriffe im Bereich der Sprachregion können als Wach-OP durchgeführt werden. Aufgrund unserer Expertise im Bereich der Epilepsiechirurgie können wir spezielle Konzepte für Patienten mit epileptischen Anfällen aufgrund von Tumorerkrankungen anbieten.

Nach der Operation findet die Betreuung auf einer spezialisierten Überwachungsstation statt, bis die Verlegung auf die Normalstation erfolgen kann. Die Behandlungskonzepte werden bei allen Tumorpatienten in einer gemeinsamen Konferenz mit den beteiligten Fachdisziplinen anhand moderner Strategien festgelegt.

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Behandlung neurovaskulärer Krankheitsbilder (z.B. Aneurysmen, AV-Fisteln, Angiome), die in enger Kooperation mit der Neuroradiologie geplant und durchgeführt wird.
Es werden bei uns zudem eine Vielzahl von Patienten mit schweren Schädel-Hirn-Verletzungen sowie spontanen Hirnblutungen behandelt. Auch hier ist uns die Zusammenarbeit mit den beteiligten Kolleginnen und Kollegen anderer Fachbereiche besonders wichtig.

Die Neurochirurgie ist Teil des interdisziplinären Wirbelsäulenzentrums und in diesem Rahmen werden degenerative Erkrankungen, entzündliche Prozesse und Tumoren der gesamten Wirbelsäule behandelt. Durch die enge Zusammenarbeit in unserem fachübergreifenden Wirbelsäulenzentrum können wir Patienten aller Altersgruppen das gesamte Spektrum von sehr schonenden minimalinvasiven Verfahren bis hin zu komplexen stabilisierenden Eingriffen inklusive Bandscheibenprothetik anbieten.

Unser Leistungsangebot

Mit unserer langjährigen Erfahrung behandeln wir nahezu alle Erkrankungen des Gehirnes, des Rückenmarkes und der gesamten Wirbelsäule. Wir verfügen über die Weiterbildungsbefugnis Neurochirurgie und neurochirurgische Intensivmedizin.

Epilepsiechirurgie: 3 Fragen 3 Antworten

©Asklepios

Ein epileptischer Anfall oder Krampfanfall kann ganz plötzlich auftreten. Dabei entladen sich Nervenzellen im Gehirn. Privatdozent Dr. Tobias Martens, Chefarzt der Neurochirurgie an der Asklepios Klinik St. Georg
spricht über die Epilepsiechirurgie, wie und bei wem sie eingesetzt wird und welche Folgen eine solche Operation haben kann.

Unser Team

Sprechstunden

Mehr über unsere Sprechstunden erfahren und einen Termin vereinbaren

Sie erreichen uns

Mo
09:00 - 15:00 Uhr
Di
09:00 - 15:00 Uhr
Mi
09:00 - 15:00 Uhr
Do
09:00 - 15:00 Uhr
Fr
09:00 - 13:00 Uhr

Seite teilen: