Seelsorge

Zur Genesung kann auch die Seelsorge beitragen. Diese bieten wir unabhängig von kirchlicher Bindung an. Unsere Pastoren sowie erfahrene Ehrenamtliche stehen für Sie und Ihre Angehörigen für Gespräche und Gebet sowie für die Beratung in ethischen Fragestellungen zur Verfügung.

Wir sind für Sie da

Foto Seelsorge
Pastor Andreas Fraesdorff und Pastorin Frauke Rörden

Unerwartete Diagnosen, Unfälle oder Veränderungen können verwirren oder verunsichern, Trauer und Abschied sind für manche Menschen schwer zu bewältigen. 

In unserer Klinik sind Pastorin Frauke Rörden und Pastor Andreas Fraesdorf (beide ev.-luth.) und ein Team in Seelsorge erfahrener Ehrenamtlicher für Sie da. Diese stehen Patienten, Angehörigen und Besuchern unabhängig von kirchlicher Bindung für Gespräche oder auch für ein Gebet zur Verfügung.

Selbstverständlich besuchen Sie unsere Pastoren auch für eine gemeinsame Andacht oder für eine Feier des Abendmahls.

Bei der Beratung in ethischen Fragestellungen, allein oder zusammen mit dem behandelnden Arzt, können die Pastoren auf Wunsch einbezogen werden. Sie vermitteln auch den Kontakt zu Geistlichen anderer Glaubensrichtungen.

Verstirbt ein Patient, stehen unsere Pastoren für eine Aussegung entweder am Krankenbett oder in dem eigens dafür eingerichteten Abschiedsraum zur Verfügung.

Ansprechpartner

Pastorin Frauke Rörden

Tel.: (0 40) 18 18-85 44 11

Sprechzeiten: Montag 11.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Pastor Andreas Fraesdorff

Tel.: (0 40) 18 18-85 35 44

Sprechzeiten: Dienstag 11.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Raum der Stille

Installation der Ermutigung
Kunstinstallation "Ermutigung", Haus C, 9. OG © Claudia Reich

Ein Raum der Stille steht Ihnen für Ihre persönlichen Gebete und Gedanken im Haus C, 9. OG, offen. Genießen Sie auch den einzigartigen Panoramablick über Hamburg.

Wöchentlich bieten unsere Pastoren die Veranstaltung „Zeitfenster - 20 Minuten für die Seele“ an, zu der wir Sie herzlich einladen.

Besuchen Sie direkt vor dem Raum der Stille auch die begehbare Installation Ermutigung der Künstlerin und Designerin Claudia Reich. 365 Worte als Einladung zur täglichen Ermutigung.

Abschiednehmen

Angehörigen von Verstorbenen bieten wir im Abschiedsraum in Haus Q die Möglichkeit, sich in aller Ruhe zu verabschieden.

Der Abschiedsraum ist nach vorheriger Absprache wochentags und am Wochenende geöffnet.

Wenn Sie an einer Abschiednahme interessiert sind, hilft Ihnen das Pflegepersonal der jeweiligen Station gerne weiter, um einen Termin zu vereinbaren.

Gerne können Sie sich auch an Herrn Albrecht, Tel. (0 40) 18 18-85 44 53, wenden.

Seite teilen: