Palliativmedizin

MEHR LEBENSQUALITÄT DURCH EINE INDIVIDUELLE SYMPTOMBEHANDLUNG

Patienten mit einer unheilbaren Erkrankung und begrenzten Lebenserwartung bedürfen einer besonderen Versorgung. Auch wenn in einer palliativen Situation die Heilung einer Erkrankung nicht mehr möglich ist, haben wir vielfältige Behandlungsoptionen, den Zustand der Betroffenen zu verbessern, zu stabilisieren und Beschwerden zu lindern. Neben einer umfassenden Behandlung körperlicher und psychischer Beschwerden ist auch die Beachtung der sozialen Bedürfnisse und spirituellen Fragestellungen für uns von großer Bedeutung.

Wir sind ein multiprofessionelles Team aus speziell für die palliative Behandlungssituation qualifizierten Mitarbeitern.

Heute wissen wir, dass Patienten bereits in frühen Erkrankungsstadien von einer palliativmedizinischen Behandlung hinsichtlich ihrer Lebensqualität und der Überlebenszeit profitieren können. Schwierige Schmerzzustände und andere körperliche oder psychische Beschwerden können wir bereits sehr früh erkennen und behandeln.

Auch in einer palliativen Situation können Behandlungen wie Strahlentherapie, Chemotherapie oder operative Verfahren indiziert sein, um die Beschwerden der Patienten zu lindern. Das Einbeziehen der entsprechenden Fachdisziplinen ist fester Bestandteil unseres Konzeptes. Ob dies in Ihrer persönlichen Situation hilfreich ist und Sie dies wünschen, werden wir mit Ihnen persönlich besprechen.

Ein Aspekt der Palliativversorgung ist der ganzheitliche Behandlungsansatz. Ganz unabhängig der zu Grunde liegenden Erkrankung fokussieren wir uns nicht nur auf diese. Vielmehr berücksichtigen wir neben körperlichen auch psychische, soziale und spirituelle Aspekte Ihrer Situation.

Sowohl für Patienten als auch Familienangehörige und Freunde stellen sich in einer palliativen Krankheitssituation viele und immer wieder neue, teils sehr belastende Fragen. Gerne möchten wir Sie hier informieren und aufklären. Wir sind für Sie da.

Unser Leistungsangebot Für Sie

Unser Angebot steht allen Patienten mit einer unheilbaren fortschreitenden Erkrankung, die an belastenden Symptomen wie zum Beispiel Schmerzen, Luftnot, Übelkeit oder Schwäche leiden und einer speziellen Behandlung bedürfen zur Verfügung. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Krebserkrankung, eine neurologische, internistische (Erkrankung von Herz, Lunge, Leber oder Niere) oder andere Erkrankung handelt.

Palliativpatienten leiden oft nicht nur körperlich. Sie leiden auch an psychischen, sozialen, seelischen und finanziellen Folgen ihrer Krankheit. Ziel der Palliativversorgung ist deshalb, neben den körperlichen Beschwerden einer Erkrankung auch psychische Probleme wie Angst und Trauer oder soziale Probleme (Einsamkeit, Kommunikation, Einkommensverlust) zu lindern und die letzte Lebenszeit so lebenswert wie möglich zu machen.

Unsere Schwerpunkte

Weiterführende Informationen

Unser Team

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 15.00 Uhr
Di
8.00 - 15.00 Uhr
Mi
8.00 - 15.00 Uhr
Do
8.00 - 15.00 Uhr
Fr
8.00 - 15.00 Uhr

Im Notfall wenden Sie sich bitte außerhalb der regelären Dienstzeit (Montag - Freitag 8.00 - 16.00 Uhr) an unsere Zentrale Notaufnahme, Tel. (040) 181885-2036.

Seite teilen: