Wie kommen Sie zu uns? Stationäre Behandlung - Palliativstation

Auf unsere Station nehmen wir volljährige Patienten mit einer unheilbaren Erkrankung auf, die einer besonderen Behandlung ihrer Beschwerden bedürfen, die sich unter ambulanten Bedingungen nicht ausreichend lindern lassen. Hierzu zählen neben körperlichen Beschwerden wie Schmerzen, Luftnot, Übelkeit, zunehmende körperliche Schwäche auch psychische Beschwerden wie Angst.

Auch eine psychosoziale Konfliktsituation kann in besonderen Fällen eine Aufnahme begründen.

Die Aufnahme in unsere Abteilung erfolgt durch Einweisung des Hausarztes oder eines anderen niedergelassenen Arztes, zum Beispiel Onkologe, durch eine andere Klinik oder durch Übernahme von einer anderen Station der Asklepios Klinik St. Georg. Die Kosten werden vollständig von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen.

Eine erste Kontaktaufnahme kann auch durch die Patienten selbst oder deren Angehörige und Freunde erfolgen.

Unsere Station

Unsere Station umfasst zwölf Einzelzimmer in einer wohnlichen Gestaltung. Neben eigenen Therapie- und Gesprächsräumen stehen ein Aufenthaltsraum mit integrierter kleiner Küche sowie ein Innenhof  zum Verweilen in entspannter Atmosphäre zur Verfügung.

Begleitpersonen können nach Rücksprache mit aufgenommen werden.

Video Palliativstation

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!

Daher ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden. Klicken Sie auf „Video jetzt ansehen“, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben. Damit akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

©Asklepios

Eine Palliativstation ist nicht immer die letzte Station vor dem Sterben. Viele Patienten werden auch wieder zurück auf eine andere Station überwiesen oder nach Hause entlassen. Schmerzen sind z.B. ein häufiger Grund warum Patienten in eine Palliativstation verlegt werden. Palliativmediziner behandeln jeden Patienten individuell und ganzheitlich und ziehen auch die Familie mit ein. Dr. Markus Faust, Chefarzt der Palliativmedizin an der Asklepios Klinik St. Georg erklärt, was eine Palliativstation bietet, wie den Patienten geholfen werden kann und wie breit aufgestellt eine Palliativstation ist.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 15.00 Uhr
Di
8.00 - 15.00 Uhr
Mi
8.00 - 15.00 Uhr
Do
8.00 - 15.00 Uhr
Fr
8.00 - 15.00 Uhr

Seite teilen: