Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Innovatives digitales Röntgensystem

Als erste medizinische Einrichung in Deutschland verfügt die Asklepios Klinik St. Georg über das EOS Röntgensystem der neusten Generation - EOSedge™.

Foto EOSedge Röntgengerät
Röntgensystem EOSedge™

Mit dem innovativen Bildgebungsverfahren bieten wir Ihnen:

  • Modernste Diagnostik, Therapieplanung und Behandlungskontrolle orthopädischer Erkrankungen
  • Hochwertige detaillierte Bilder (Ganzkörperbilder, staturangepasste Bilder, Gesamtansicht des Skelettes) mit reduzierter Strahlendosis
  • Patientenspezifische 3D-Operationsplanung für fundierte klinische Abläufe
  • Schnelle Untersuchungen im offenen Kabinen-Design - der Patient steht oder sitzt während der Aufnahme

Das Röntgensystem "scannt" den Körper simultan frontal und lateral und ermöglicht so eine genaue Front- und eine exakte Seitenansicht des muskuloskelettalen Systems. Die Untersuchungsmethode ist besonders für Patienten mit Wirbelsäulen-, Hüft-, Knie- oder Rückenproblemen geeignet, sowie hilfreich für Patienten deren Muskel- und Skelettstruktur besser in natürlich belastender Position beurteilt werden kann.

3D-Darstellung

Moderne 3D Darstellung mit EOSedge

Mit dem neuen Gerät ist eine dreidimentionale Darstellung nach exakter, gleichzeitiger Aufnahme in frontaler und seitlicher Position möglich. Detaillierte 2D-Bilder und genaue 3D-Messungen erlauben eine deutlich bessere Erfassung von Achsen- und Winkelverhältnissen und somit genaueste Operationsplanungen. Im Gegensatz zu konventonellen Röntgen kommen beim EOSedge™-Bild keine vertikalen Verzerrungsfehler vor, welche die Längenmaße beeinflussen können

Optimiert die Therapieplanung

In der Diagnostik, der Therapieplanung und der Behandlungskontrolle von Fehlstellungen und Deformitäten des Haltungs- und Bewegungsapparates führt das neue Röntgen-System zu einem erheblichen Fortschritt. Es profitieren vor allem Patienten, bei denen Korrekturoperationen der Wirbelsäule notwendig sind, sowie Kinder und Jugendliche mit wachstumsbedingten Fehlstellungen der Extremitäten wie z.B. Beinlängendifferenz oder Beckenfehlstellungen. Auch für den Einsatz von künstlichen Gelenken, z.B. bei Hüfte oder Knie, erleichtert EOS die Therapieplanung.

Geringere Strahlendosis bei kurzer Aufnahmezeit

Die Aufnahme ist schnell, schmerzfrei und verwendet eine sehr geringe Strahlendosis. Mit der Flex Dose™ Technologie wird die Körpermorphologie genutzt, um die Strahlung während der gesamten Scans zu modulieren und eine homogene sowie optimale Bildqualität bei minimaler Belastung für den Patienten zu liefern.

Weiterführende Informationen

Fyler "Digitales Röntgensystem der neuen Generation - EOSedge"

Sie erreichen uns

Mo
8.30 - 16.00 Uhr
Di
8.30 - 16.00 Uhr
Mi
8.30 - 16.00 Uhr
Do
8.30 - 16.00 Uhr
Fr
8.30 - 16.00 Uhr

Seite teilen: