Meniskusverletzungen / Meniskusersatz

Meniskusverletzungen

Die Menisken sind 2 halbmondförmige aus Knorpel bestehende Ringe. Neben einer stabilisierenden Wirkung haben sie auch eine puffernde Funktion als Schutz für den Gelenkknorpel.

Unser Ziel in der Behandlung von Meniskusverletzungen ist immer, den Menikus zu erhalten. Dabei reparieren wir den Meniskusriss mittels sich auflösender Zuckerschrauben, Nahtankern oder reißfester Fäden – so bleibt seine Funktion vollständig erhalten. Die Folgeschäden nach einer Meniskusentfernung (zum Beispiel der Knorpelschaden mit folgendem Gelenkverschleiß) werden vermieden. Sollte ein Meniskusschaden nicht reparabel sein, nehmen wir eine sparsame Entfernung des verletzten Meniskusanteils vor. Im Falle der meniskuserhaltenden Behandlung erfolgt eine 6-wöchige Entlastungsphase an zwei Unterarmgehstützen. Diese Zeit benötigt der verschraubte Meniskus zu seiner vollständigen Heilung. Bei einer meniskuserhaltenden Therapie erreichen wir in unserer Klinik Erfolgsraten von bis zu 94 %.

Meniskusersatz

Ein künstlicher Meniskusersatz sollte nur dann erfolgen, wenn alle therapeutischen Versuche, den Meniskus zu erhalten, erfolglos geblieben sind, beziehungsweise der Meniskus durch mehrfache erforderliche Teilentfernungen fehlt oder durch einen Unfall irreparabel geschädigt ist. Wir raten zu einem Meniskusersatz, wenn mehr als die Hälfte des Innen- oder Außenmeniskus am Kniegelenk entfernt wurde.

Als Ersatz steht uns derzeit ein Collagen-Meniskus-Implantat (CMI) zur Verfügung, welches als Matrix für einwachsende Zellen dient. Das Implantat selbst wird innerhalb eines Zeitraums von ca. 3 bis 6 Monaten aufgelöst. In diesem Zeitraum entsteht ein Ersatzmeniskus aus körpereigenem Gewebe.

Nach einem künstlichen Meniskusersatz ist eine Bodenkontaktbelastung für 7 bis 8 Wochen erforderlich, danach kann das Kniegelenk wieder voll belastet werden. Kontaktsportarten wie Fußball und Basketball sollten jedoch für mindestens 6 Monate nicht ausgeführt werden. Diese Zeit benötigt der Ersatzmeniskus, um voll auszureifen.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 16.00 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 16.00 Uhr
Fr
8.00 - 16.00 Uhr

Seite teilen: