Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Knorpel-Knochenzylinder-Transplantation (OTC)

Wenn neben dem Knorpel auch der darunter liegende Knochen Defekte aufweist, setzen wir die Transplantation körpereigener Knorpel-Knochenzylinder als bevorzugte Therapie ein. Wir sind Spezialisten auf diesem Gebiet und führen den Eingriff entsprechend mit umfassender Sicherheit für unsere Patienten durch.

Behandlung

Das Prinzip basiert auf der Transplantation körpereigener Knorpel-Knochenzylinder. Diese werden aus nicht beanspruchten Bereichen des Kniegelenks entnommen und in einen schmerzhaften Knorpeldefekt eingebracht.

Wir verwenden Hohlstanzen mit verschiedenen Durchmessern, um die Zylinder zu entnehmen. Wichtig ist, dass die Zylinder eng aneinander gesetzt werden, damit keine Gelenkflüssigkeit zwischen ihnen eindringen kann. Dadurch würde die Einheilung der Zylinder gehemmt und es könnten Misserfolge entstehen. Die klassische Technik, auch als „Mosaikplastik“ bezeichnet, ist deshalb aus unserer Sicht problematisch.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 16.00 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 16.00 Uhr
Fr
8.00 - 16.00 Uhr

Seite teilen: