Schwindelzentrum

Eine Störung des Gleichgewichts kann diverse Ursachen haben. Dazu gehören Herzrhythmusstörungen, hoher oder niedriger Blutdruck, Anämie (die sogenannte Blutarmut), Erkrankungen der Halswirbelsäule, Durchblutungsstörungen, Entzündungen oder Gehirntumore, Sehstörungen sowie Erkrankungen des Ohrs.

Gleichgewichtstörungen durch eine Ohrerkrankung werden „otogener Schwindel“ genannt. Sie können durch Durchblutungsstörungen, Entzündungsprozesse, Tumore oder Traumata der Felsenbeinregionen verursacht werden.

Unser Ziel ist es, durch klinische und apparative Untersuchungen die Ursache Ihrer Schwindelsymptome aufzudecken und eine entsprechende konservative oder operative Therapie zu planen beziehungsweise durchzuführen.

Aus diesem Grunde haben wir ein interdisziplinäres (also fächerübergreifendes) Schwindelzentrum gegründet, dessen Aufgabe die umfassende Diagnostik und die Behandlung des Schwindel-Symptoms ist.

Zu unserem Zentrum gehören folgende Fachbereiche:

  • Chirurgisch-Traumatologisches Zentrum
  • Interdisziplinäres Wirbelsäulen-Zentrum Hamburg
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Fachübergreifende Frührehabilitation und Physikalische Medizin
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie, Plastische Operationen
  • Innere Medizin
  • Kardiologie
  • Neurologie
  • Neurochirurgie
  • Neuroradiologie
  • Orthopädie
  • Radiologie
  • Stressmedizin
  • Schmerzzentrum am Michel

Da die Ursachen für den Schwindel sehr häufig im Hals-Nasen-Ohren-Bereich liegen oder neurologischer Natur sind, ist es am einfachsten, über diese beiden Fachgebiete den Zugang zu unserem Schwindelzentrum zu finden und Ihren Schwindel abklären zu lassen.

Schwindelsprechstunde

Liebe Patienten,

für einen Termin in unserer Schwindelsprechstunde benötigen Sie eine stationäre Einweisung Ihres Haus- oder HNO Facharztes. Bevor ein Termin vereinbart werden kann, senden Sie uns bitte Ihre sämtlichen, vorhandenen Voruntersuchungen im Original gescannt an die E-Mail-Adresse:

hno.stgeorg@asklepios.com

oder per Post an die

Asklepios Klinik St. Georg
HNO-Klinik, Haus O, 1. Stock
Lohmühlenstrasse 5
20099 Hamburg

Dann werden wir die Unterlagen sichten und Ihnen im Gegenzug einen Anamnesebogen zum Ausfüllen mit einem Vorstellungstermin zu senden. Der Anamnesebogen sollte dann ausgefüllt wieder vor dem Termin an uns zurück geschickt werden, jedoch spätestens im Original zum Untersuchungstermin mitgebracht werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr HNO-Team

Dr. Karoline Gebhardt, Oberärztin
Dr. Mohammad Ehsani, Oberarzt
Michael Passarge, Assistenzarzt

 

Seite teilen: