Klinik für Neurologie mit überregionaler Stroke Unit und neurologischer Frührehabilitation

Den Nerv getroffen

Die Klinik für Neurologie mit überregionaler Stroke Unit und neurologischer Frührehabilitation versorgt Patienten mit Erkrankungen des Hirns, des Rückenmarks, der Nerven und der Muskulatur. Neben der diagnostischen Abklärung und der medikamentösen Behandlung beschäftigen wir uns auch mit der frühen Rehabilitation nach schweren neurologischen Erkrankungen und der Neurogeriatrie.

Eine Besonderheit unseres Hauses ist daneben die Betreuung im „Kopfzentrum“ in dem sämtliche den Kopf betreffenden Fachabteilungen vereint sind (Neurologie, Neuroradiologie, Neurochirurgie, Psychiatrie, Neuropädiatrie, Neuropathologie, Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie, Augenheilkunde). So ist gewährleistet, dass Diagnostik und Therapie „aus einer Hand“ erfolgen kann. Dabei kommen die neuesten diagnostischen und therapeutischen Verfahren zum Einsatz.

Unser Leistungsangebot

Eine Besonderheit unseres Hauses ist die Betreuung im „Kopfzentrum“ in dem sämtliche den Kopf betreffenden Fachabteilungen vereint sind. So ist gewährleistet, dass Diagnostik und Therapie „aus einer Hand“ erfolgen kann. Dabei kommen die neuesten diagnostischen und therapeutischen Verfahren zum Einsatz.

Weiterbildung für ärztl. Kolleg:innen: Update Neurosonografie – Refresherkurs nach den Richtlinien der DEGUM und DGKN

Auf die Farbduplexsonografie der Hirnarterien kann bei neurovaskulären Fragen nicht mehr verzichtet werden. Neben der sicheren Diagnose und ätiologischen Einordnung bei monokulären Sehstörungen ist die Methode unersetzlich bei der Beurteilung von Befunden nach Interventionen an den Hirnarterien.

Mit unserem DEGUM-Refresher-Kurs tragen wir diesen Entwicklungen Rechnung. Neben Übersichtsvorträgen wollen wir im Rahmen von praktischen Übungen auch
die Technik der Methode vertiefen. Da die Plätze für die praktischen Übungen begrenzt sind, bitten wir um möglichst frühzeitige schriftliche Anmeldung unter d.kuecken@asklepios.com.

Details entnehmen Sie dem Dokument im Anhang.

Unser Team

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 13.00 Uhr
Di
8.00 - 13.00 Uhr
Mi
8.00 - 13.00 Uhr
Do
8.00 - 13.00 Uhr
Fr
8.00 - 13.00 Uhr

Ausgezeichnete Neurologie und Neurologische Frührehabilitation

Liebe Zuweiser

Notfall-Eisweisungen erfolgen über unsere Zentrale Notaufnahme,
Tel.: (0 40) 18 18 87 34 49.

Elektive Aufnahmen: Ärzte haben innerhalb der Regelarbeitszeit die Möglichkeit zur direkten, fachlichen Absprache der elektiven Aufnahme mit einem ärztlichen Mitarbeiter unter Tel.: (0 40) 18 18 87 90 90 oder -9215.

Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Information abrufen zu können.

DocCheck Authentifizierung

Bitte authentifizieren Sie sich über

Seite teilen: