Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.
     
  • Abstand wahren und Mund-Nase-Bedeckung: Bitte achten Sie beim Betreten unserer Klinik darauf, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Erklärfilm zur richtigen Handhabung auf der Website des IFN)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Überregionale Stroke-Unit

Unsere Stroke Unit ist eine überregional zertifizierte Spezialstation mit speziell ausgebildeten Pflegenden, Therapeuten und Ärzten, die Patienten mit einem akuten Schlaganfall auf hohem Niveau betreuen.

Bild Logo Stroke Unit
Auszeichnung als 'Überregionale Stroke Unit'

Es stehen 10 Behandlungsplätze mit zentraler Monitoranlage zu Verfügung. Die Patienten werden dort, nach genauer Einordnung der Schlaganfallursachen durch Bildgebung des Hirns und der Schlagadern, medikamentös behandelt und Herz-Kreislauf überwacht. Daneben wird engmaschig der neurologische Befund erhoben um frühzeitig auf Veränderungen im Krankheitsverlauf reagieren zu können. Hier kann mittels einer Thrombolysetherapie ein Verschluss einer Hirnarterie rückgängig gemacht werden, wenn der Patient rechtzeitig -innerhalb von 4,5 Stunden, im Einzelfall bis 6 Stunden- im Krankenhaus eintrifft. Die Station ist in das Kopfzentrum unseres Krankenhauses eingebunden, in dem eine besonders enge Zusammenarbeit mit den angrenzenden Fachdisziplinen (Neurochirurgie, Neuroradiologie, Augenheilkunde, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie) vorhanden ist. So gelingt eine umfassende, auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten abgestimmte Behandlung.

Rehabilitation

Bild: Stroke Unit

Nach der Akutphase der Schlaganfallbehandlung folgt bei fortbestehendem schwerem Defizit bereits in der Frühphase eine Rehabilitation, die schon in der Stroke Unit geplant und durchgeführt wird. In besonders schweren Fällen wird die direkte Überleitung in unsere Neurologische Frührehabilitationsstation angestrebt. Dieses stationsübergreifende Rehabilitationskonzept ermöglicht eine Verzahnung der Akutbehandlung mit der Rehabilitation durch das Behandlungsteam unserer Klinik (Comprehensive Stroke Unit).

Das Team der Therapeuten arbeitet in diesem Abschnitt der Behandlung besonders intensiv mit dem Patienten nach einem individuell ausgearbeiteten Rehabilitationskonzept.

Jeder Patient mit Verdacht auf einen akuten Schlaganfall sollte so schnell wie möglich in einem Krankenhaus mit kompetenter Schlaganfallbehandlung, vorzugsweise auf einer zertifizierten "Stroke-Unit", behandelt werden.

Seite teilen: