Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.
     
  • Abstand wahren und Mund-Nase-Bedeckung: Bitte achten Sie beim Betreten unserer Klinik darauf, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Erklärfilm zur richtigen Handhabung auf der Website des IFN)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Ergotherapie

In der Ergotherapie unterstützen und begleiten wir Menschen jeden Alters, die durch Erkrankungen, Unfälle oder altersbedingte Veränderungen in ihrem Alltag bereits eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Wir stärken die Patienten beim Erreichen ihrer persönlichen Ziele.

Im Fokus steht die größtmögliche Selbstständigkeit, um die Handlungsfähigkeit im Alltag für die Entlassung in ihr persönliches Umfeld, die gesellschaftliche Teilhabe und die Verbesserung ihrer Lebensqualität zu ermöglichen. Hierzu haben die Patienten in der Ergotherapie die Möglichkeit für sie bedeutungsvolle Betätigungen, wie z.B. Waschen, An – und Ausziehen, Nahrungszubereitung und – aufnahme, Toilettengang und das selbstständige Bewegen im Bett, das Aufstehen und Gehen oder den Umgang mit diversen Hilfsmitteln zu trainieren. Neben der Durchführung und Analyse konkreter Betätigungen nutzen Ergotherapeuten spezifische Aktivitäten, wie z.B. Förderung der Wahrnehmung und der Sensibilität, Alltagstraining, motorisch – funktionelle Therapie, das Erlernen von Kompensationstechniken und die Beratung von Angehörigen.

Seite teilen: