Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117

 

  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

 

  • Besuchsverbot aus Sicherheitsgründen: Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern können wir Besuchern leider derzeit nicht erlauben, unsere Klinik zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren
Bild: Mehrsprachige Grafik zum Besuchsverbot in den Asklepios Kliniken

Parkinson Komplexbehandlung

Die Parkinson-Komplexbehandlung wird von einem multidisziplinären Team unter fachärztlicher Leitung durchgeführt. Inhalt der Komplexbehandlung ist eine intensivierte physikalisch-medizinische Behandlung, die sich an dem aktuellen Befund, den subjektiven Beschwerden und der Belastbarkeit unserer Parkinson -Patienten orientiert.

Individuelles Therapieprogramm

Ziel der Behandlung ist eine Verbesserung der Beweglichkeit und Mobilität, feinmotorischer Fähigkeiten, der Schluck- und Sprechfunktion sowie der nicht-motorischen Parkinson-Symptome wie Hirnleistungsstörungen, Depression, Blasenstörungen, Impulskontrollstörungen, etc.

Das Therapieprogram besteht aus:

  • 90 Minuten Behandlungseinheiten pro Tag
  • 5 Behandlungstage die Woche mit insgesamt 7,5 Wochenstunden individuell zusammengestellter Behandlungseinheiten, bestehend aus Ergotherapie, Logopäde und Physiotherapie
  • Wöchentliche interdisziplinäre Teambesprechungen unter fachärztlicher Leitung
  • Überprüfung und ggf. Änderung der bestehenden medikamentösen Behandlung

Der Behandlungszeitraum liegt zwischen 14 und 21 Tagen.

In wöchentlichen Teambesprechungen wird das therapeutische Konzept geplant und der Behandlungsverlauf kontinuierlich überprüft.

Seite teilen: