Veranstaltungs-Tipp: Steinreich und trotzdem unglücklich: Was tun bei Gallensteinen? 15.2.2018, 18.00 Uhr

• Veranstaltung für Patienten, Angehörige und Gesundheitsinteressierte

Symbolbild-Gallensteine
© TefiM - iStock

Liebe Patienten und Interessierte,

Gallensteine sind in der erwachsenen Bevölkerung weit verbreitet: Frauen sind dabei häufiger betroffen als Männer. Völlegefühl, Aufstoßen oder Blähungen können auf Gallensteine hinweisen.

Blockieren Gallensteine den Ausgang der Gallenblase, kommt es zu krampfartigen Schmerzen im rechten Oberbauch – die sogenannte Gallenkolik tritt häufig plötzlich nach einer fettreichen Mahlzeit oder nachts auf. Je nach Lage der Gallensteine kommen unterschiedliche Therapien zum Einsatz. Diese reichen von endoskopischen Eingriffen bis zu minimalinvasiven oder offenen Operationen.

In unserer Veranstaltung informieren wir Sie ausführlich über die Ursachen, Risikofaktoren, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten von Gallensteinen und beantworten Ihre Fragen.

Wir würden uns freuen, Sie zu unserer Informationsveranstaltung begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungsdatum: Donnerstag, 15.2.2018, 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Asklepios Klinik St. Georg, Haus B, Hörsaal (nicht barrierefrei)

 

Seite teilen: