Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Corona-Hinweise / Besuchsverbot aufgehoben

Liebe Patienten, Angehörige und Besucher,

wir freuen uns, dass wir die erhöhten Corona-Sicherheitsmaßnahmen seit dem 01. Juni 2021 herabsetzen können und unsere Patient:innen wieder Besuch empfangen dürfen. Damit die Lockerungen jedoch nicht zu einem Wiederanstieg der Infektionen führen, gilt folgende Regelung:
1 Besucher pro Tag für 1 Stunde.

Bitte klären Sie mit dem Patienten, wer diese eine Person sein soll, und sprechen Sie sich auch mit den weiteren Besuchern Ihres Angehörigen ab, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Zutritt haben aktuell nur Besucher:innen, die

  • den Nachweis mitbringen, vor mindestens 14 Tagen vollständig (also zweimal) gegen COVID-19 geimpft worden zu sein. 
  • einen Nachweis über eine überstandene COVID-19-Infektion erbringen (nur im Zeitraum von 6 Monaten nach Genesung möglich).
  • einen Nachweis für einen Bürgertest vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Ein Selbsttest reicht hierzu nicht aus.
  • sich durch einen Personalausweis/Reisepass ausweisen können.
     

Allgemeine Regeln:

  • Der Zugang zu unserer Klinik erfolgt nur über den Haupteingang Haus C.
  • Registrierung: Zur Kontaktverfolgung füllen Sie an der Information bitte das Kontaktformular aus oder bringen es - wenn möglich – bereits ausgefüllt mit. Sie finden das Formular auf dieser Seite als Download.
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben zurzeit zu reinen Besuchszwecken keinen Zutritt in die Klinik.
  • Besuchszeiten Normalstation: Täglich 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 19.00 Uhr.
  • Besuchszeiten Station I3: Täglich 15.00 - 19.00 Uhr
  • Besuchszeiten Intensiv-/IMC-Stationen: Täglich 15.00 - 17.00 Uhr und 19.00 - 20.30 Uhr sowie nach telefonischer Absprache und Terminvereinbarung.
  • Als Mund-Nasen-Bedeckung ist eine FFP2-Maske erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Sie auch als ambulante/r Patient:in:

  • Einen Nachweis mitbringen, dass Sie vor 14 Tagen vollständig (also zweimal) gegen COVID-19 geimpft worden sind. Oder:
  • Einen Nachweis für einen Bürgertest vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Ein Selbsttest reicht hierzu nicht aus.
  • Als Mund-Nasen-Bedeckung ist eine FFP2-Maske erforderlich.
  • Begleitpersonen sind momentan leider nur in medizinisch begründeten Ausnahmefällen erlaubt. Gern können Sie sich von Ihrem  Angehörigen bis zum Haupteingang begleiten lassen, diese müssen dann aber das Klinikgelände wieder verlassen.

Da wir uns an den aktuellen Vorgaben und Gegebenheiten orientieren, behalten wir uns Änderungen vor - prüfen Sie ggf. regelmäßig den aktuellen Status auf der Website.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Asklepios Klinik St. Georg

Verhalten bei Corona-Verdacht

  • Bitte kommen Sie mit ersten unklaren Symptomen wie Husten oder Fieber NICHT direkt in die Notaufnahme.
  • Wenden Sie sich stattdessen telefonisch an Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung, den Sie unter Telefon 116 117 oder online unter http://www.kvhh.net/kvhh erreichen.
  • Hausarzt bzw. Arztruf entscheiden, ob ein Test durchgeführt werden sollte, und erläutern Ihnen das weitere Prozedere.
  • Wenn Sie dennoch die Notaufnahme unserer Klinik aufsuchen, beachten Sie bitte die Beschilderung vor Ort. Für Patient:innen mit Verdacht auf eine ansteckende Erkrankung wie Grippe oder Corona gibt es einen separaten Behandlungsbereich, den Sie bitte nutzen.
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert. ► Wählen Sie den Notruf 112 

Für Ihre Sicherheit

  • Alle Behandlungsangebote stehen uneingeschränkt zur Verfügung, auch unsere Tageskliniken sind geöffnet.
  • Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden entsprechend den behördlichen Vorgaben regelhaft auf Corona getestet.

  • Mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bereits gegen Corona geimpft.

  • Alle Patienten mit Zugang über die Notaufnahme werden auf Corona getestet.

  • Bei Patienten mit einem geplanten Termin erfolgt die Behandlung nach einem negativen Corona-Test.

  • Patienten mit Verdacht auf Corona werden von anderen Patienten isoliert.

Serviceangebote für Ihren Aufenthalt

Seelsorge

In diesen besonderen Zeiten möchten wir Ihnen die Gelegenheit bieten, telefonisch unsere Seelsorge zu kontaktieren, um gegebenenfalls einen emotionalen Rückhalt gewinnen zu können. 

Wir sind für Sie da!

  • Pastorin Andrea Eder

  • Pastor Andreas Fraesdorff

Sie erreichen unsere Seelsorge telefonisch unter: (040) 181885-4411 oder (040) 181885-3544

Psychoonkologische Beratung

Unsere Psychoonkologin berät Sie auch gerne telefonisch. Dieses Gesprächsangebot gilt allen Angehörigen unserer onkologischen Patienten, die stationär behandelt werden müssen, und auch für Krebspatienten oder für Patienten, die mit einer Krebsdiagnose konfrontiert sind.

Hier erreichen Sie unsere Psychoonkologin Dipl.-Psych. Amke Hohnholz:

(040) 1818 85-2480

Grußkarte schicken

Sie können Ihre Lieben im Moment nicht persönlich besuchen? Dann nutzen Sie doch unseren Service, um eine digitale Grußkarte zu verschicken. Dazu können Sie auf der folgenden Seite aus verschiedenen Motiven auswählen und eine persönliche Nachricht eingeben.

Weiterführende Informationen

Seite teilen: