Ersteinschätzung

Eine hohe Versorgungsqualität und optimierte Abläufe ermöglichen eine schnelle Diagnostik und Therapie auch komplexer Notfälle.

Zentrale Notaufnahme, Empfangstresen
Zentrale Notaufnahme, Empfangstresen

Eine exakte Schilderung Ihrer Symptome durch Sie selbst oder durch das begleitende Rettungsdienstpersonal erleichtert uns die Ersteinschätzung. Diese erfolgt durch speziell geschulte Pflegekräfte nach dem „Manchester-Ersteinschätzungssystem“ (sogenannte Sichtung).

Je nach Schwere Ihrer Erkrankung und der Ersteinschätzung begleiten Sie unsere Mitarbeiter sofort oder nach einer Wartezeit von der Wartezone in eine Untersuchungskabine.

Das oberste Prinzip der Notfallversorgung ist, dass wir unsere Patienten nach Dringlichkeit und nicht nach der Reihenfolge ihres Eintreffens behandeln. Aufgrund des absoluten Vorrangs schwer bis lebensbedrohlich Erkrankter ergeben sich für viele Patienten Wartezeiten. Wir bitten Sie dafür um Verständnis.

Bis zur endgültigen Diagnose können je nach Schweregrad der Verletzung beziehungsweise Erkrankung einige Untersuchungen (zum Beispiel Blutanalyse, EKG, Ultraschall und Röntgen) notwendig werden. Nach vollständigem Vorliegen der Untersuchungsergebnisse entscheidet unser Behandlungsteam in Absprache mit den Patienten und den Angehörigen über das weitere Vorgehen.

Parallel zur Ersteinschätzung erfolgt die Anmeldung mit Ihren persönlichen Daten durch das Personal am Empfangstresen.

Wenn möglich, bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Einweisung Ihres behandelnden Arztes (eine Überweisung kann in der ZNA nicht verwendet werden) 

  • Krankenversicherungskarte 

  • Personalausweis beziehungsweise Reisepass 

  • Medikamentenliste 

  • Arzt- oder Entlassungsbriefe 

  • Röntgenbilder, Bilder von Computer- und Magnetresonanztomografien (CT und MRT)

Begleitpersonen

Begleitpersonen nehmen für die Zeit der Ersteinschätzung/Erstuntersuchung im Wartebereich Platz. Nach abgeschlossener Erstuntersuchung und Diagnostik können sie in der Regel zu ihrem Angehörigen.

Bei Nachfragen, zum Beispiel zum Behandlungsstand Ihrer Angehörigen, erteilt Ihnen das Personal an der Anmeldung gerne Auskunft. 


Bitte beachten Sie, dass ein dauerhaftes Parken vor der ZNA (Zentrale Notaufnahme) nicht möglich ist, da dieser Bereich jederzeit für die Rettungswagen zugänglich sein muss.

Nutzen Sie bitte die Besucherparkplätze an der Lohmühlenstraße.

Wartezeiten · Waiting period · Bekleme süresi · Czas oczekiwania

Die Wartezeit der Behandlung richtet sich nach der

  • Fachabteilung 
(chirurgisch, internistisch, urologisch, neurologisch, HNO) 

  • Dringlichkeit 
(Schweregrad des Krankheitsbildes) 


Wir bemühen uns um einen reibungslosen, zügigen Behandlungsverlauf. Trotzdem sind Wartezeiten nicht immer zu vermeiden. 


The waiting period of treatment depends on 


  • Unit 
(surgical, internal, urological, neurological, ENT) 

  • Urgency 
(severity of disease) 


We try to ensure a smooth rapid treatment, despite this, waiting times are not always avoidable. 


Hastalığınızın aciliyetine göre sınıflandırdıktan sonra uygun bölüme alınacaksınız.
Bekleme süreniz: 


  • Alınacağınız Bölüme 
(Cerrahi, Dahiliye, Üroloji, Nörolojik, KBB) 

  • Aciliyete 
(Hastalığın şiddetine) göre belirlenir 


Tedavi süresinin, siz değerli hastalarımız için, pürüzsüz ve hızlı olması için gayret gösteriyoruz. Bu esnada duruma göre bekleme süresinin kaçınılmaz olduğunu hatırlatarak, gösterdiğiniz anlayış için şimdiden teşekkür ederiz. 


Czas oczekiwania na leczenie zależy od:

  • oddziału
 (chirurgiczny, chorób wewnętrznych, urologiczny, neurologiczny, laryngologiczny) 

  • pilności 
(stopień zaawansowania choroby) 


Staramy się zapewniać sprawny i szybki przebieg leczenia. Mimo to nie zawsze da się uniknąć konieczności oczekiwania. 


 

Seite teilen: