Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

    Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen:

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Tibiakopfbruch

Brüche des Schienbeins nahe des Kniegelenks (Tibiakopfbruch) sind häufig vorkommende Verletzungen, die oftmals durch Freizeit- oder Verkehrsunfälle verursacht werden.

Behandlung

Um eine optimale Behandlung sicherzustellen, ist meist eine operative Stabilisierung notwendig. Insbesondere arthroskopische und minimalinvasive Verfahren (Eingriffe erfolgen über sehr kleine Schnitte), winkelstabile, anatomisch exakt angepasste Implantate und neue, schonende operative Zugänge kommen dabei zur Anwendung. Die Versorgung von Kniegelenksverletzungen allgemein und von Tibiakopffrakturen im Speziellen gehört zu den Kernkompetenzen unserer Klinik. Entscheidend bei der Versorgung sind eine anatomische Wiederherstellung des Gelenks und die begleitende Stabilisierung der verletzten Bandstrukturen.

Nachsorge

Wichtig für Ihre Genesung sind eine frühfunktionelle Nachbehandlung und eine vollständige Rehabilitation. In der Regel können unsere Patienten das Gelenk nach 6 bis 8 Wochen wieder belasten. Sport ist, in Abhängigkeit von der Verletzungsschwere, nach wenigen Monaten möglich. Hierzu beraten wir Sie gerne individuell.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 16.00 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 16.00 Uhr
Fr
8.00 - 15.30 Uhr

Seite teilen: