Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Sprunggelenksbruch

Die Verletzung des Sprunggelenkes zählt zu den häufigsten Verletzungen. Auch der Bruch des Gelenks ist keine Seltenheit und muss in den meisten Fällen operiert werden. Je früher unsere Experten den Bruch diagnostizieren und behandeln können, umso besser sind die Heilungsaussichten.

Um eine gute Funktion des Sprunggelenks zu gewährleisten, ist eine schnelle und stufenlose Rekonstruktion der Gelenkfläche ausschlaggebend. Ein frühzeitiger Gelenkverschleiß, die sogenannte posttraumatische Arthrose, wird so verhindert. Auch Komplikationen, die aus einer Weichteilschwellung am Sprunggelenk resultieren, können wir durch eine frühzeitige Therapie verhindern.

Unser Team ist rund um die Uhr in der Lage, eine sofortige Diagnose zu stellen und die operative Therapie, auch bei schwierigen Verletzungen, einzuleiten. Vom einfachen Bruch des Außenknöchels bis hin zum komplizierten Verrenkungstrümmerbruch: es besteht eine große Erfahrung in allen Techniken, einschließlich der schonenden minimalinvasiven Versorgung (sogenannte Schlüssellochtechnik).

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 16.00 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 16.00 Uhr
Fr
8.00 - 16.00 Uhr

Seite teilen: