Computertomographie (CT)

Bei der Computertomographie (CT), auch Schichtröntgen genannt, werden mit Hilfe einer um den Patienten kreisenden Röntgenröhre hochauflösende Bilder des menschlichen Körpers gewonnen. Mit unserer modernen Dual-source Computertomographie können wir hierbei alle Körperregionen detailgetreu darstellen. Mit Hilfe einer zeitlich optimal angepassten Kontrastmittelgabe können auch die großen Blutgefäße untersucht werden (CT-Angiographie).

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Mit hochmoderner Ausstattung liefern wir präzise Diagnostik für alle Körperregionen rund um die Uhr. Dies beinhaltet sowohl die reguläre Versorgung der am Hause ansässigen hochspezialisierten Fachabteilungen und Zentren als auch die Notfalldiagnostik ohne Zeitverzögerung durch unmittelbare Nachbarschaft der Abteilung zur Zentralen Notaufnahme.

In Vorbereitung auf die Untersuchung werden Sie bereits durch den zuständigen Arzt auf der Station über die Art der geplanten Untersuchung informiert. Bitte füllen Sie auch den Aufklärungsbogen aus, den Sie auf der Station erhalten. Das abschließende Gespräch führen wir vor der Untersuchung in unserer Abteilung durch. Je nach Art der Untersuchung kann eine intravenöse Kontrastmittelgabe notwendig werden.

Unsere Schwerpunkte:

CT des Herzens

Unsere technisch und personell erstklassig ausgestattete CT-Abteilung liefert exzellente Bilder des Herzens von den Herzkranzgefäßen bis zur Klappendarstellung und Funktionsanalyse.

 

CT-Angiographien

Wir bieten hochauflösende Gefäßdarstellungen aller Körperregionen inklusive Neuroperfusion mit optimierten Untersuchungsprotokollen sowohl zur Diagnosestellung als auch zur Therapieplanung und –kontrolle.

 

CT sämtlicher Körperregionen

Wir bieten hohe Qualität bei der Darstellung sämtlicher Körperregionen mit modernen Verfahren zur Senkung der Röntgenstrahlenexposition und passenden Kontrastmittelprotokollen für alle Patientinnen und Patienten.

 

CT-gesteuerte Gewebeentnahmen (Biopsie)

Jahrelange Erfahrung mit Biopsien nahezu aller Körperregionen liefern eine hohe diagnostische Sicherheit mit gleichzeitig geringem Komplikationsrisiko. Enge interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht eine optimale Patientenversorgung.

 

CT-gesteuerte Drainagen

Wir bieten die Möglichkeit der Entlastung von krankhaften Flüssigkeitsansammlungen im Körper mit hoher Sicherheit und Erfolgsrate an (perkutaner Drainage).

 

CT-gesteuerte Schmerztherapien

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Abteilung ist die Schmerztherapie an der Wirbelsäule, auch periradikuläre Therapie (PRT) genannt. Wir führen eine PRT sowohl an der Hals- als auch an der Lendenwirbelsäule durch. Auch gezielte Schmerzbehandlungen an den kleinen Wirbelgelenken (Facettengelenksinfiltrationen) werden vorgenommen.

 

Ihre Bilder und Befunde werden digital gespeichert und können Ihnen auf CD oder DVD zur Verfügung gestellt werden. Außerdem erfolgt die Übertragung der Untersuchungsdaten sofort durch eine Direktanbindung an Ihren behandelnden Arzt in unserer Klinik oder wenn erforderlich auch an Spezialisten in anderen Asklepios Krankenhäusern.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 16.00 Uhr
Di
8.00 - 16.00 Uhr
Mi
8.00 - 16.00 Uhr
Do
8.00 - 16.00 Uhr
Fr
8.00 - 16.00 Uhr

Seite teilen: