Muskellabor / Neuromuskuläres Zentrum Hamburg

Als eine von wenigen Neurologischen Abteilungen in Deutschland verfügen wir bereits seit vielen Jahren über ein eigenes Muskellabor.

In unserem Muskellabor erfolgen die histologischen Untersuchungen der bei den Patienten unserer Abteilung entnommenen Muskel- und Nervenbiopsien (-proben).

Hierdurch ist uns eine gezielte Analyse vor dem Hintergrund der Angaben aus der Anamnese und der klinischen Symptome möglich.

Zudem können bei spezifischen Fragestellungen weiterführende Analysen der Gewebeproben, insbesondere bei selteneren Erkrankungen, in die Wege geleitet werden.

Als Abteilung sind wir eingebunden in das zertifizierte Neuromuskuläre Zentrum Hamburg, welches eine fachübergreifende Betreuung von Patienten im ambulanten und stationären Rahmen ermöglicht.

Die Vergabe des Gütesiegels der DGM (Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke) bestätigt die Anwendung einheitlicher Standards für die Diagnose, die Behandlung und die Versorgung von Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen auf einem qualitativ anerkannten Niveau.

In unserem Muskelzentrum arbeiten spezialisierte Ärzte (Neurologen) auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen interdisziplinär, also fachübergreifend, mit Kardiologen, Pulmonologen, Orthopäden, Rheumatologen, Krankengymnasten und Sozialberatern zusammen. Die Möglichkeit einer humangenetischen Beratung (Beratung zu eventuell vorhandenen genetischen Störungen und den Risiken einer späteren Erkrankung), einer Sozial- und Hilfsmittelberatung sowie einer beratenden Physiotherapie ist vor Ort gegeben. Auch können wir muskel- und nervenbioptische Untersuchungen durchführen (Untersuchungen von Proben aus Muskeln und Nerven).

Für unsere Patienten stehen stationäre Betten mit der Möglichkeit der intensivmedizinischen Betreuung einschließlich Beatmung zur Verfügung. Wir bieten regelmäßige Spezialsprechstunden sowie akute Untersuchungen an, die erfahrene Ärzte durchführen. Die stationäre Aufnahmemöglichkeit von Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen ist gegeben. Die Einhaltung der Gütekriterien wird jährlich durch einen schriftlichen Bericht und stichprobenhafte Prüfungen gewährleistet.

Weiterführende Informationen

Ihr ärztlicher Ansprechpartner

Seite teilen: