Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Tagesklinik Schlafmedizin / Schlaflabor

Unsere Schlafmediziner diagnostizieren und behandeln Schlaf- und nächtliche Atemstörungen, bei denen unterschiedliche Symptome auftreten können. Dazu gehören unter anderem nächtliche Atemstillstände, Schnarchen, Mundatmung, Tagesmüdigkeit und Sekundenschlaf.

In unserem hochmodernen Schlaflabor stehen 12 tagesklinische Betten für schlafmedizinische Untersuchungen zur Diagnostik von schlafbezogenen Atemstörungen als Einzelzimmer zur Verfügung.

Die richtige Diagnostik und Behandlung

Foto Schlaf
© Heiber-Fotostudio - Fotolia

Wir widmen Ihnen unser qualifiziertes Fachwissen und unsere umfassenden Erfahrungen – durch eine präzise Diagnostik und individuell angepasste Therapie kann das Risiko von Folgekrankheiten wie Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall gesenkt werden.

Foto Schlafteam
Das „Schlaf-Team" der HNO: Dr. Biermann, Frau Acimovic; Dr. Ballhausen, Dr. Graefe

Die Diagnostik von Schlafstörungen beginnen wir mit einem ausführlichen Anamnesegespräch und einer hals-nasen-ohrenärztlichen Untersuchung. Häufig ist zudem eine Zuhause stattfindende Aufzeichnung Ihres Schlafs anhand eines kleinen Messcomputers (Screeninggeräts) erforderlich. Lässt sich die Diagnose auf diese Weise nicht stellen, werden wir Sie im Schlaflabor unserer Klinik über einen Zeitraum von 1 bis 2 Nächten untersuchen.

Hochmodernes Schlaflabor

Download Foto Patientenzimmer im Schlaflabor AK St. Georg
Patientenzimmer im Schlaflabor der Asklepios Klinik St. Georg

In unserem Schlaflabor führen wir Polysomnographien – also umfangreiche Untersuchungen des Schlafes - durch. Hierbei werden Ihre Hirnströme, Augenbewegungen, Muskelspannung, Atemfluss und einige weitere Parameter gemessen. Zu diesem Zweck werden zahlreiche Elektroden an Ihrem Körper angebracht. Trotz dieser Verkabelung werden Sie gut schlafen können. Anhand der über Nacht aufgezeichneten Daten können unsere Ärzt:innen die Schlafqualität und ggf. Atmungsstörungen erkennen und – wenn erforderlich - eine individuelle Therapie für Sie einleiten.

In unserem Schlaflabor stehen 12 moderne Einzelzimmer mit schlafmedizinischen Messplätzen auf höchstem technischen Niveau zur Verfügung. Alle Zimmer sind ausgestattet mit einem elektrisch verstellbaren Bett sowie einem eigenen Bad mit Dusche und Toilette.

Was passiert im Schlaflabor?

  • Ankunft: Ihre Aufnahme erfolgt erst am Abend der Untersuchung um 21 Uhr, sodass Sie in Ihrem vorherigen Alltagsablauf nicht beeinträchtigt sind.
  • Ankommen & entspannen: Während Sie Ihr Einzelzimmer mit eigenem Bad beziehen, erläutert unsere Pflegekraft Ihnen detailliert den weiteren Ablauf und beantwortet gern Ihre Fragen.
Download Foto Patientin Schlaflabor Asklepios Klinik St. Georg
Elektroden und Messsonden ermöglichen eine Überwachung des Schlafs
  • Verkabelung/Schlafüberwachung: Vor dem Schlafengehen werden Sie mit einigen Elektroden zur Messung diverser Parameter „verkabelt“. Hierzu werden beispielsweise am Kopf mehrere kleine Klebeelektroden zur Erfassung der Hirn- und Muskelströme angebracht. Um Ihre Atmung zu überwachen, messen wir neben der Nasenatmung auch die Bewegungen des Brustkorbes und des Bauches sowie die Sauerstoffsättigung über eine Messsonde am Finger. Während Ihres Schlafes werden alle Daten aufgezeichnet – zudem läuft eine Audio- und Videoaufnahme. Während der Nacht ist stets medizinisches Fachpersonal im Kontrollraum des Schlaflabors, um eine gute Aufzeichnungsqualität zu garantieren. Und auch unser Pflegepersonal betreut Sie während Ihres Aufenthaltes durchgehend.
Download Foto Überwachungsraum Schlaflabor Asklepios Klinik St. Georg
Hochmoderner Überwachungsraum
  • Aufgewacht: Die Aufzeichnung der Daten endet etwa gegen 5:30 Uhr und Sie werden „entkabelt“. Nach einer erfrischenden Dusche und einem Frühstück können Sie unser Schlaflabor bereits wieder bis 6:30 Uhr verlassen.
  • Auswertung der Ergebnisse: Die erhobenen Daten werden durch unsere Ärzt:innen ausgewertet und mit Ihnen in einem gesonderten Termin besprochen. 

Therapeutische Verfahren

Therapeutisch stehen unterschiedliche Verfahren zur Verfügung:

  • Korrektur der Schlafbedingungen
  • Gewichtsreduktion
  • Schlafen in Seitenlage
  • Unterkiefervorschubschienen
  • Schlafmasken (CPAP)
  • operative Verfahren an Rachen, Nase und Zungengrund
  • Zungenschrittmacher

Die Therapie mit einem Zungenschrittmacher ist eine wirksame Behandlungsmöglichkeit für Menschen, die an obstruktiver Schlafapnoe leiden und eine CPAP-Behandlung nicht tolerieren. Durch das Einsetzen eines Schrittmachers am Zungennerv kann die Muskelspannung der Zunge im Schlaf elektrisch aufrecht erhalten werden. Haben Sie Fragen zu diesem Verfahren? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf: zungenschrittmacher.stgeorg@asklepios.com

Vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer speziellen Schlafsprechstunde.

Für die Aufnahme in unsere Tagesklinik Schlafmedizin benötigen Sie eine Einweisung Ihres Hausarztes oder eines HNO-Facharztes.

Flyer Tagesklinik Schlafmedizin

Video / Atemstörungen in der Nacht: Schnarchen und Schlafapnoe

Prof. Dr. Jens E. Meyer, Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Plastische Operationen an der Asklepios Klinik St. Georg, erläutert, welche Ursachen nächtliche Atemstörungen wie z.B. Schnarchen und Schlafapnoe haben, wie die Untersuchung in der Tagesklinik Schlafmedizin / im Schlaflabor abläuft und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. 

Seite teilen: