Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     
  • Besuchseinschränkungen: Aus Sicherheitsgründen reduzieren Sie die Besuche bei Ihren Lieben bitte auf einen Besucher pro Tag und maximal 1 Stunde. Bitte beachten Sie die Infektionsschutzrichtlinien.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Allergien / Intoleranzen / Ekzeme

Die Allergologie befasst sich mit der erworbenen Überempfindlichkeit gegenüber normalerweise harmlosen Stoffen, die eine überschießende Abwehrreaktion durch das Immunsystem hervorrufen. Dies äußert sich durch verschiedene typische Symptome, welche oft mit einer Entzündungsreaktion einhergehen.

Wir helfen Ihnen bei

  • Arzneimittel-Allergie / Arzneimittel-Intoleranz
  • Insektengiftallergie
  • Anaphylaxie (Allergie-Schock)
  • Nahrungsmittelallergie/-intoleranz
  • Ekzeme
  • Neurodermitis
  • Kontaktallergie
  • Prothesenstoffallergie
  • Berufsdermatosen (Hauterkrankungen, die durch den Beruf bedingt sind)
  • Allergischer Schnupfen/Asthma
  • Urticaria (die sogenannte Nesselsucht)
  • Mastozytose (Erkrankung, bei der es zu einer Mastzellenansammlung kommt)

Allergologische Diagnostik und Therapie

Bei Verdacht auf eine Allergie klären wir in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen, ob ein Test bei Ihren Beschwerden sinnvoll ist (und, falls ja, welcher) und entscheiden gegebenenfalls gemeinsam über weitere Untersuchungen.

  • Hauttest (Prick-, Intrakutan- und Scratchtest)
  • Epikutantest (zum Nachweis einer Kontaktallergie)
  • Spezielle IgE-Antikörper im Serum (CAP Rast)
  • Mastzelltryptase
  • Provokationstestung mit Arzneimitteln
  • spezifische Immuntherapie mit Bienen- und Wespengift
  • spezifische Immuntherapie bei Pollen- und Hausstaubmilbenallergie

Viele Untersuchungen können wir zunächst ambulant durchführen. Bei Provokationstestungen und Insektengift-Hyposensibilisierungen ist nachfolgend ein stationärer Aufenthalt erforderlich. Das Vorgespräch mit Ihnen findet immer ambulant statt.

Unser Behandlungsangebot umfasst Hyposensibilisierungs-Behandlungen (zum Beispiel mit Pollen-Allergenen oder Insektengiften) sowie verschiedene ambulante und stationäre Tests (zum Beispiel Medikamententestungen, die orale Provokationstestung mit Nahrungsmittelzusatzstoffen und die Testung auf Nahrungsmittelallergien). Zudem bieten wir Eliminationsdiäten ( sogenannte Auslassdiäten) an.

Die Nachbehandlung kann sowohl bei uns als auch bei Ihrem überweisenden Dermatologen/Allergologen erfolgen.

Seite teilen: