Unsere Standorte

In unseren sieben Akutkliniken und einer Rehabilitationsklinik in der Hansestadt Hamburg versorgt Asklepios etwa die Hälfte aller Menschen dieser Region, die eine Krankenhausbehandlung benötigen. Gleichzeitig stellen wir in Hamburg den größten Klinikverbund an einem Standort in Europa.

Versorgung auf höchstem Niveau

Hamburg: Altona

Bild: Aussenansicht Asklepios Klinik Altona

Asklepios Klinik Altona

Von dieser an einem einzigen Standort gebündelten Kompetenz profitieren Sie insbesondere als unser Tumorpatient. Traditionell arbeiten folgende Fachbereiche unseres Hauses eng zusammen, um Ihnen eine umfassende, fachübergreifende Versorgung Ihres Krebsleidens zu bieten:

  • Hämatologie (Heilkunde des Bluts und der blutbildenden Organe)
  • internistische Onkologie (Krebsheilkunde der inneren Organe)
  • Palliativmedizin (Beschwerdelinderung bei nicht heilbaren Leiden)
  • Gynäkologie (Frauenheilkunde)
  • Gastroenterologie (Heilkunde der Verdauungsorgane)
  • Radiologie (bildgebende Untersuchungsverfahren)
  • Allgemeinchirurgie mit endokriner (den Hormonhaushalt betreffender) Chirurgie
  • Neurochirurgie (Chirurgie des Gehirns und des Nervensystems)
  • Urologie (Heilkunde der harnbildenden und harnableitenden Organe)
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO)

Darüber hinaus verfügen wir über modernste Medizintechnik. Unser diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum wird durch folgende Einrichtungen ergänzt:

  • interdisziplinäre (fachübergreifende) Tumorkonferenzen gemeinsam mit niedergelassenen Ärzten und Strahlentherapeuten
  • eigenes Stammzelllabor
  • onkologische Tagesklinik

Unsere Palliativstation bietet unseren schwersterkrankten Tumorpatienten und deren Angehörigen einen würde- und respektvollen Rahmen.

Hamburg: Barmbek

Asklepios Klinik Barmbek

An der Asklepios Klinik Barmbek finden Sie kompetente Hilfe bei vielen Krebserkrankungen. Unser von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziertes Onkologisches Zentrum bietet Ihnen umfassende diagnostische und therapeutische Versorgung auf höchstem Niveau. Unser Leistungsspektrum umfasst darüber hinaus bei Bedarf Ihre individuelle Weiterbehandlung und Nachsorge. Folgende Abteilungen sind Bestandteile unseres zertifizierten Onkologischen Zentrums:

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie (Chirurgie des Brust- und Bauchraums)
  • Onkologie (Krebsheilkunde)
  • Palliativmedizin (Beschwerdelinderung bei schwersten, nicht-heilbaren Erkrankungen)
  • Gastroenterologie (Heilkunde der Verdauungsorgane)
  • interventionelle Endoskopie (innere Operationsverfahren mithilfe feiner Sonden)
  • Urologie
  • das standortübergreifende Brustzentrum der Asklepios-Kliniken Hamburg

In unserem um den Behandlungsprozess herum gebauten Haus mit ca. 640 Betten sind die verschiedenen medizinischen Fachbereiche bestmöglich vernetzt, um eine enge interdisziplinäre (fachübergreifende) Zusammenarbeit zum Wohle unserer Tumorpatienten zu gewährleisten. Im Rahmen unserer regelmäßigen Tumorkonferenzen stimmen die Spezialisten unserer unterschiedlichen Fachbereiche die für Ihre Krebserkrankung optimale Therapie ab. In jeder Phase Ihrer Behandlung bieten wir Ihnen so eine eng verzahnte Betreuung – sowohl  innerhalb unseres Hauses als auch im Zusammenspiel mit unseren externen Kooperationspartnern. Als Onkologisches Zentrum orientieren wir uns stets an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Hamburg: Harburg

Haupteingang Asklepios Klinikum Harburg
© Martin Foddanu

Asklepios Klinikum Harburg -– Thoraxzentrum Harburg

Das Thoraxzentrum am Asklepios Klinikum Harburg bietet Ihnen eine zeitgemäße onkologische Versorgung auf höchstem Niveau. Die Klinik für Atemwegs-, Lungen- und Thoraxmedizin in Hamburg-Harburg ist eines der bundesweit größten spezifischen Fachzentren, in dem alle Experten unter einem Dach zusammenarbeiten.

Das Zentrum umfasst folgende Fachabteilungen:

  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO)
  • Lungenheilkunde
  • Thoraxchirurgie (Brustkorbchirurgie)
  • Beatmungsmedizin

Um Sie als unseren Patienten optimal zu versorgen, arbeiten unsere Spezialisten fachübergreifend (interdisziplinär) zusammen. So besprechen wir beispielsweise die für Ihr individuelles Krankheitsbild bestmögliche Therapie in einer gemeinsamen Konferenz mit unseren kompetenten Fachkollegen aus allen an Ihrer Diagnostik und Behandlung beteiligten Fachabteilungen. Wir sind in Harburg mit dem kompletten Spektrum der modernen Diagnostik und zielgerichteten Therapie für Sie da. Besondere Schwerpunkte setzt unser Expertenteam in folgenden Bereichen:

  • Thoraxonkologie (Lungenkrebs und Rippenfellkrebs)
  • lungenfachärztliche Intensiv- und Beatmungsmedizin
  • Schlafmedizin

Anhand der Ergebnisse Ihrer umfassenden Diagnostik entwickeln wir das für Sie persönlich aussichtsreichste Therapiekonzept und stimmen es mit Ihnen ab. An unserem Thoraxzentrum stehen wir Ihnen mit allen für Ihre optimale Behandlung erforderlichen Verfahren zur Verfügung. Jeweils abhängig von Ihren persönlichen Vorlieben und den Erfordernissen Ihrer Therapie können wir Sie ambulant, tagesklinisch oder stationär versorgen – sowohl mit Infusionen als auch mit Tabletten.

Hamburg: Mitte - St. Georg

Bild: Außenansicht Asklepios Klinik St. Georg

Asklepios Klinik St. Georg

An der Asklepios Klinik St. Georg sind wir bei allen Tumorerkrankungen für Sie da. In unseren fachübergreifenden Tumorkonferenzen entwickeln unsere onkologischen Experten aus vielen Abteilungen unseres Hauses das für Ihre individuelle Krebserkrankung am besten geeignete multimodale (aus vielen Behandlungsarten zusammengesetzte) Therapiekonzept. An dieser Konferenz beteiligen sich Spezialisten aus folgenden Bereichen:

  • Chirurgie
  • Dermatologie (Heilkunde der Haut)
  • Hämatologie (Heilkunde des Blutes und der blutbildenden Organe)
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO)
  • Neurologie (Heilkunde des Gehirns und Nervensystems)
  • Neurochirurgie (Chirurgie des Gehirns und Nervensystems)
  • Nuklearmedizin
  • Onkologie (Krebsheilkunde)
  • Urologie (Heilkunde der harnbildenden und harnableitenden Organe sowie der männlichen Geschlechtsorgane)
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Strahlentherapie
  • Radiologie (bildgebende Untersuchungsverfahren)
  • Pathologie (feingewebliche Untersuchungen)

Wir beteiligen uns an nationalen und internationalen Therapiestudien. So ermöglichen wir Ihnen den Zugang zu modernsten Behandlungsverfahren.

Besondere Schwerpunkte setzen wir in folgenden Bereichen:

  • operative und medikamentöse Tumortherapie
  • Chemotherapie (Behandlung mit Medikamenten, die das Zellwachstum hemmen)
  • Strahlentherapie
  • Brachytherapie (Strahlentherapie von innen heraus)
  • Immun- und Antikörpertherapie
  • Stammzelltransplantationen

Neben einer optimalen medizinischen und pflegerischen Versorgung ist uns Ihre psychoonkologische Beratung und Begleitung als entscheidender Bestandteil Ihrer Behandlung wichtig. Selbstverständlich stehen unsere Psychoonkologen auch Ihren Angehörigen zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen folgende Verfahren für Ihre ganzheitliche Versorgung und schnelle Genesung:

  • Krankengymnastik
  • Logopädie
  • organspezifische Reha-Möglichkeiten

Gern übernehmen wir auch die für Ihre individuelle Tumorerkrankung empfohlene Nachsorge in unseren Tageskliniken, die Sie zusätzlich zur Kontrolle bei Ihrem niedergelassenen Arzt nutzen können. In unseren Tumorsprechstunden beantworten wir auch nach dem Abschluss Ihrer Tumorbehandlung an unserer Klinik alle Ihre persönlichen Fragen dazu.

Hamurg: Nord - Heidberg, Ochsenzoll & Wandsbek

Außenansicht Asklepios Klinik Nord Heidberg

Asklepios Klinik Nord - Heidberg, Ochsenzoll & Wandsbek

Mit über 1.800 Betten an drei Standorten – Heidberg, Ochsenzoll und Psychiatrie Wandsbek – ist die Asklepios Klinik Nord die größte Klinik in Hamburg. Täglich geben rund 3.000 Mitarbeiter ihr Bestes, um die Menschen, die sich ihnen in Sorge um ihre Gesundheit anvertrauen, optimal zu versorgen.

Eine besondere Expertise bietet die Asklepios Klinik Nord in der Behandlung von Tumoren und ist damit Teil des Asklepios Tumorzentrums Hamburg. Mit ihrer fachübergreifenden Zusammenarbeit der Inneren Medizin, der Allgemein- und Viszeralchirurgie, der HNO, der MKG, der Neurochirurgie, der Wirbelsäulenchirurgie sowie der Psychiatrie bietet sie Tumorpatienten und Ratsuchenden – verbunden mit modernster Medizintechnik – eine ideale Rundumversorgung. Alle Tumorpatienten werden interdisziplinär unter Hinzuziehung aller beteiligten Fachabteilungen in den wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenzen besprochen. Hier wird für jeden Patienten ein individueller Behandlungsplan festgelegt, der anschließend mit dem Betroffenen und den Angehörigen besprochen wird.

Das Tumorzentrum der Asklepios Klink Nord bündelt pflegerische und medizinischen Qualität auf Spitzenniveau.

Hamburg: Rissen

Bild: Außenansicht des Asklepios Westklinikums Hamburg

Asklepios Westklinikum Hamburg

Mit einem breiten Spektrum an medizinischen Fachrichtungen stellen wir am Asklepios Westklinikum Hamburg die gehobene Regelversorgung der Bevölkerung im Hamburger Westen und dem angrenzenden Schleswig-Holstein sicher. Unser Team umfasst annähernd 1.000 Mitarbeiter, die Ihnen mit 517 vollstationären Betten und 133 tagesklinischen Plätzen je nach Bedarf für Ihre stationäre, teilstationäre oder ambulante Versorgung zur Verfügung stehen.

Neben der Regelversorgung sind wir an diesem Standort auf Schwerpunktbehandlungen spezialisiert. Als unser Patient profitieren Sie von unserer intensiven interdisziplinären (fachübergreifenden) Zusammenarbeit. Als akademisches Lehrkrankenhaus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bietet das Asklepios Westklinikum Ihnen Zugang zu neuesten therapeutischen Erkenntnissen aus medizinischer Forschung und Lehre.

Unsere Spezialisierungen

Unsere qualifizierten Experten stehen Ihnen mit einer optimal auf Ihr Krebsleiden abgestimmten operativen und medikamentösen Tumortherapie (onkologische Schwerpunktbehandlung) bei folgenden Erkrankungen zur Verfügung:

  • Tumore des Magen-Darm-Trakts
  • Tumore von Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse (Pankreas)
  • Weichteiltumore
  • proktologische Tumore (Tumore des Analkanals)
  • urogenitale Tumore (Krebserkrankungen der männlichen und weiblichen Harnorgane sowie der männlichen Geschlechtsorgane)
  • Tumore von Wirbelsäule, Rückenmark und Gehirn

Die enge, fachübergreifende Zusammenarbeit unserer Pflege- und Medizinexperten aus den onkologisch spezialisierten Fachabteilungen, die für die Behandlung dieser Tumorarten entscheidend sind (Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gastroenterologie, Neurochirurgie und Urologie), stellt Ihre bestmögliche Krebsdiagnostik und -therapie in unseren Schwerpunktbereichen nach neuesten wissenschaftlichen Standards sicher. Sollten Sie sich für einen Eingriff entscheiden, so profitieren Sie von unserer umfassenden Erfahrung. Wir nutzen sowohl klassisch-offene als auch minimalinvasive Operationsverfahren („Schlüsselloch-Chirurgie“).

Patientenorientierte, interdisziplinäre Zusammenarbeit

Bei unserer Tumorkonferenz entwickeln wir in fachübergreifender Zusammenarbeit das für Sie aussichtsreichste individuelle Behandlungskonzept. Auf Wunsch können Sie und Ihre Angehörigen sich gern von unseren kompetenten Psychoonkologen beraten und begleiten lassen.

Hamburg: Wandsbek

Asklepios Klinik Wandsbek

In der Asklepios Klinik Wandsbek, der modernsten Klinik in Hamburg, stehen wir Ihnen bei einer Tumorerkrankung mit ganzheitlicher Betreuung und Beratung zur Seite – und das nach neuesten medizinischen Erkenntnissen.

Unsere kompetenten Fachärzte versorgen in unseren elf Fachabteilungen und der größten Notaufnahme im Osten Hamburgs jährlich mehr als 30.000 Patienten rund um die Uhr. Von unserer hochmodernen Ausstattung profitieren auch unsere Tumorpatienten: Wir verfügen über die deutschlandweit ersten Operationssäle mit einer 4-K-Bildgebung (vierfache Full-HD-Auflösung) und zentraler Gerätesteuerung für die operative Entfernung von Tumoren. Diese Technik stellt das Tumorgewebe plastisch und farblich besonders deutlich dar, sodass unsere kompetenten Chirurgen noch präziser als bisher operieren können.

An der Asklepios Klinik Wandsbek kooperieren sehr erfahrene Mediziner aus den folgenden Bereichen bei einer Tumoroperation:

  • Bauchchirurgie
  • Gynäkologie (Frauenheilkunde)
  • Innere Medizin
  • Gastroenterologie (Heilkunde der Verdauungsorgane)
  • Onkologie (Krebsheilkunde)
  • Urologie (Heilkunde der harnbildenden und harnableitenden Organe sowie der männlichen Geschlechtsorgane)

Bei unserer interdisziplinären (fachübergreifenden) Tumorkonferenz stimmen wir die für Sie persönlich aussichtsreichste Behandlungsempfehlung gemeinsam mit unseren Fachkollegen aus unterschiedlichen Abteilungen ab. Gern übernehmen wir darüber hinaus bei Bedarf Ihre ambulante spezialfachärztliche onkologische Versorgung. Unser Ziel ist es, Ihnen als unserem Tumorpatienten die für Sie bestmögliche Behandlung und Betreuung zukommen zu lassen. Dafür sorgen wir mit unserer interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb unseres Hauses und unserer engen Vernetzung mit den niedergelassenen Haus- und Fachärzten.

Seite teilen: