Arbeiten auf unserer Onkologischen Station

Wir möchten Ihnen hier einen Einblick in die Arbeit als Pflegekraft bei uns auf der Onkologischen Station 3B geben. Wir hoffen, dass Sie anschließend neugierig geworden sind und unser Team und unsere Station kennenlernen möchten.

Bild: Gespraech

Wir sind ein Team (m/w) aus Gesundheits-und Krankenpflegern, Fachpflegekräften für Onkologie, MFAs, Gesundheits- und Pflegeassistenten, Teampartern, Servicekräften, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern sowie Psychologen und betreuen gemeinsam mit unseren Ärzten die Onkologische Station 3B der Asklepios Klinik in Barmbek mit 33 Betten.

Unsere Schwerpunkte

  • Diagnose bei Verdacht auf Krebserkrankungen
  • Behandlung bösartiger Tumore (Karzinome,Sarkome, Lymphome, Metastasen)
  • Erkrankungen von Blut, Knochenmark, Milz
  • Behandlung von Lebertumoren
  • Port-Katheter und Aszites-Drainagen
  • Sonografie (Ultraschall)
  • Ultraschalldiagnostik, Kontrastmittelsonografie
  • Interventionelle Sonografie
  • Therapeutische Interventionen
  • Therapie und Nachsorge von Krebserkrankungen
  • Chemotherapie, Antikörpertherapie,molekulare Tumortherapie
  • Palliativmedizin
  • Schmerztherapie
  • Psychoonkologie
  • Interdisziplinäre Tumorkonferenz
  • Onkologische Fachpflege

Zertifizierte Zentren

 

 

Aufgaben unserer Mitarbeiter

  • Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs
  • Kontinuierliche, sach- und fachgerechte Planung, Organisation, Durchführung und Dokumentation der Pflege
  • Psychosoziale und seelsorgerische Betreuung
  • Evaluation der Pflege, Sicherung und Entwicklung der Pflegequalität
  • Vorbereitung und evtl. Durchführung von Injektionen und Blutentnahmen, Chemotherapie
  • Teilnahmen an ärztlichen Visiten sowie die Erledigung von pflegerelevanten administrativen Aufgaben
  • Vor- und Nachbereitung von diagnostischen und therapeutischen  Maßnahmen nach schriftlicher ärztlicher Anordnung
  • Mitwirkung bei der korrekten Erfassung von Pflegekategorien und pflegerelevanten Nebendiagnosen
  • Planung und Organisation der eigenen Arbeitsabläufe unter Berücksichtigung der Gesamtsituation
  • Kooperative und ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, Dienstleistern und Vorgesetzten
  • Aktive Unterstützung und Beteiligung an der Qualitätsentwicklung

Fachpflegekräfte für Onkologie

Spezielle Aufgaben

  • Beteiligung am Aufbau/Ausbau eines onkologischen Zentrums
  • Strukturelle Planung und Umsetzung der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Entwicklung und Aktualisierung von Standards in der onkologischen Pflege, Pflegevisiten
  • Sicherstellung der Umsetzung von Behandlungspfaden und onkologischen Standards
  • Schulung von Mitarbeitern im Bereich der onkologischen Pflege
  • Sicherstellung einer bedarfsgerechten Versorgung onkologischer Patienten (inkl. Zytostatika Gabe)
  • Umsetzung von Richtlinien der Arbeitssicherheit
  • Beteiligung an der pflegerischen Versorgung

Zulagen

Pflegemitarbeiter, die auf unserer onkologischen Station eingesetzt werden, erhalten

  • eine höhere Eingruppierung (P8)
  • eine Zulage für Spezielle Behandlungspflege (Chemotherapien): 46,02 € brutto/Monat
  • Pflegekräfte mit einer abgeschlossenen Fachweiterbildung "Onkologische Pflege" erhalten zusätzlich 100 € brutto/Monat.

Anm.: Die Zulagen sind bei Teilzeitkräften entsprechend der Arbeitszeit geringer.

Fort- und Weiterbildung

Auch wenn Sie bisher noch keine Erfahrungen in der onkologischen Pflege sammeln konnten, sind Sie bei uns willkommen - wir stellen Ihnen gern unser Internes Fortbildungskonzept und die zahlreichen Möglichkeiten zur Weiterbildung vor.

Neben Einsteigern freuen wir uns auch immer über Bewerber, die schon eine Fachweiterbildung für Onkologie besitzen. Für Sie bietet sich z.B. auch eine Weiterentwicklung zu Praxisanleitern Onkologie an.

Das sagen unsere Mitarbeiter

  • "Ich könnte mir kein anderes Fachgebiet als die Onkologie vorstellen. Onkologische Pflege verlangt viel Wissen und das nehme ich als Herausforderung an.“ - Ann-Kathrin (GuK)
  • "Neben der Arbeit mit den Patienten, finde ich es sehr angenehm mich mit anderen Berufsgruppen bei Falbesprechungen oder Pflegevisiten zu unterhalten. Damit erweitere ich mein Wissenshorizont.“ - Hatice (GuK)
  • „Durch Einsatz von Servicekräften und Teamparten haben wir mehr Zeit für unsere Patienten.“ - Alisha (GuK)
  • „Hier kriegt jeder seine Chance, um sich weiter zu entwickeln. Fördern und fordern lebt bei uns.“ - Malte (GuK)

3 Fragen an unseren Pflegekoordinaor Onkologie Suad Kamberovic

Wie würden Sie Ihr Team beschreiben?

Unser Team ist eine Mischung aus jungen und erfahrenen Mitarbeitern, die kulturell und fachlich vielfältig, dynamisch, korrekt und flexibel, sehr nett und freundlich und an Wissen interessiert sind.

Bei uns arbeiten Mitarbeiter, die Wertschätzung, Zuhören und Anerkennung sehr schätzen mögen und auch können.

Wie sieht ein Hospitationstag bei Ihnen aus?

Wir bieten eine strukturierte Hospitation mit der Möglichkeit einen Einblick in unsere Station zu verschaffen. Hospitatenten können einen oder mehrere Tage bei uns hospitieren. Den Zeitpunkt und Dauer der Hospitation entscheidet der Hospitant.

Am Hospitationstag erhält der Hospitant einen festen Ansprechpartner und Begleiter. Anschließend erfolgt ein Gespräch mit der Stationsleitung/Abteilungsleitung.

 

Welche Tipps geben Sie Neulingen auf Ihrer Onkologischen Station?

Onkologie bzw. Onkologische Pflege ist ein sehr interessantes Fachgebiet, wo man ganz eng mit den Patienten und anderen Berufsgruppen zusammen arbeitet. Wir arbeiten und agieren als Team zusammen und jeder interessierte Neuling ist bei uns gerne Willkommen.

Letztendlich haben wir alle irgendwann als Neuling angefangen, bei uns wirst du nicht allein gelassen. Deswegen: Trau dich als Neuling, komm vorbei, wir werden dich begleiten und bei deiner Entwicklung maßgeschneidert unterstützen. Wir freuen uns auf dich!

Interesse geweckt?

Für die Vereinbarung eines Hospitationstermines und bei allen weiteren Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Stationsleitung der Onkologischen Station 3 B, Herrn Tobias Oetken, oder mit unserer Abteilungsleitung Pflege, Frau Renate Korth, auf. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Seite teilen: