Ihre Sicherheit ist unsere Priorität – die Krankenhaushygiene

BILD: Das Wort Hygiene aus Händen gebildet
© Fotolia / Miriam Dörr

Das oberste Ziel der Krankenhaushygiene ist der Schutz unserer Patienten vor im Krankenhaus erworbenen Infektionen. Wir haben ein qualifiziertes und modernes Hygienemanagement etabliert, bei dessen Umsetzung wir unsere Mitarbeiter aktiv unterstützen. Sollten Sie dennoch einmal eine Beschwerde haben, wenden Sie sich bitte an unsere Kontaktstelle für Patientenanliegen.

Großen Wert legen wir auf das frühzeitige Erkennen von Multiresistenten Erregern, z.B. MRSA, um eine Übertragung im Krankenhaus zu vermeiden. Dazu führen wir bei jedem Patienten eine Risikobewertung nach den Vorgaben des Robert Koch-Institutes durch und entnehmen gegebenenfalls einen Abstrich (Screening).

Unsere Aufgaben sind vielfältig, dazu gehören z.B. regelmäßige Personalschulungen zu allen Themen der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention. Außerdem führen wir regelmäßige Hygienekontrollen durch und überprüfen dabei u.a.

  • die Personal- und Flächenhygiene,
  • unsere Trinkwasser- und Raumluftqualität,
  • die Aufbereitung unserer Endoskope und anderer Medizinprodukte
  • die pflegerischen und medizinischen Arbeitsschritte hinsichtlich der Einhaltung der Hygienevorgaben

Hygiene hat bei uns einen hohen Stellenwert, ob Chefarzt oder Praktikant - Hygiene wird bei uns von allen gelebt!

Patientensicherheit durch intensive Hygiene

©Asklepios

Der Schutz der Patienten vor multiresistenten Erregern ist den Asklepios Kliniken ein wichtiges Anliegen. Deswegen werden strenge Hygiene-Standards befolgt spezielle Fachkräfte, unsere Krankenhaushygieniker, beschäftigt. Erfahren Sie, wie die Keime überhaupt in das Krankenhaus kommen und welche Hygienemaßnahmen für die Patientensicherheit ergriffen werden.

Seite teilen: