Viszeralonkologisches Zentrum

In unserem Viszeralonkologischen Zentrum bieten wir Ihnen eine eng abgestimmte, optimal vernetzte Versorgung bei abdominellen – also den Bauchraum betreffenden – Krankheitsbildern.

Prof. Dr. Karl J. Oldhafer, Dr. Axel Stang, PD Dr. Siegbert Faiss (von links)
Die Chefärzte des Viszeralonkologischen Zentrums: Prof. Dr. med. Oldhafer, Dr. med. Dr. habil. Stang, Hon. Prof. Dr. med. Faiss © Asklepios

Diese umfasst eine präzise Diagnostik, alle Formen der medikamentösen, interventionell-endoskopischen, interventionell sonografischen und operativen Therapie sowie eine moderne onkologische Versorgung. Hierfür arbeiten unsere Kollegen der Gastroenterologie und Hepatologie, der Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie der Onkologie und Palliativmedizin Hand in Hand.

Um eine übergreifende Versorgung gewährleisten zu können, haben wir Ende des Jahres 2009 unsere drei Fachbereiche im dritten Obergeschoss der Klinik gebündelt. Neben den Bettenbereichen befinden sich dort auch alle Funktionseinheiten wie die Endoskopie (Spiegelungen), die Sonografie (Ultraschall), die Viszeralmedizinische Ambulanz und die Onkologische Ambulanz sowie die chefärztlichen Bereiche der drei angeschlossenen Fachkliniken.

Ihnen als Patient bietet diese Bündelung von Kompetenzen innerhalb eines Zentrums konkrete Vorteile: Wege entfallen, Wartezeiten verkürzen sich, organisatorisch aufwändige Verlegungen werden unnötig und Ihre Entlassung aus der Klinik beschleunigt sich. Alle Ansprechpartner sind stets vor Ort und planen gemeinsam mit Ihnen Ihre Therapie, mit dem Ziel, Ihnen die bestmögliche Genesung zu ermöglichen.

Weitere Informationen

Informationen zu den einzelnen Krankheitsbildern und Therapieverfahren finden Sie auf den Seiten der drei angeschlossenen Fachabteilungen.

Seite teilen: