Informationen für den Notfall

Notrufnummer 112 wählen

Im Ernstfall wählen Sie direkt die 112.

Notrufnummern der Asklepios Klinik Barmbek

Im Notfall sind wir täglich 24 Stunden für Sie erreichbar.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine telefonischen Diagnosen abgeben können. Vielen Dank.

Hier finden Sie unsere Notaufnahme

112

Diese Angaben sind wichtig:

  • Wo genau ist der Notfallort?
  • Wie sind Sie telefonisch zu erreichen?
  • Was ist genau passiert?
  • Was ist das Problem / welche Beschwerden hat die Person?

Beenden Sie das Gespräch erst, wenn die Mitarbeiter der Leitstelle Sie dazu auffordern.

Folgen Sie den Anweisungen der Mitarbeiter der Leitstelle.

Wie erkennen Sie einen Schlaganfall?

Alarmzeichen

  • plötzliche Lähmung von Arm/Bein oder Gesicht
  • Sehstörung oder Einschränkung des Gesichtsfeldes
  • Sprachstörung
  • Taubheitsgefühl einer Körperseite
  • plötzlich stärkste Kopfschmerzen (wie nie zuvor)
  • plötzliche Gangstörungen und Fallneigung
  • plötzlich starker Schwindel

Was ist zu tun?

Wenn Sie einen  Schlaganfall – auch ohne das genaue Eintreten der beschriebenen Symptome – vermuten, alarmieren Sie bitte den Rettungsdienst. Es ist nicht auszuschließen, dass die Symptome weniger auffällig auftreten.

 

Test bei Verdacht auf Schlaganfall

  • Bitten Sie die betroffene Person zu lächeln,
  • beide Arme gleichzeitig zu heben und
  • einen einfachen Satz verständlich zu formulieren

Hat die Person mit einer dieser Aufgaben Probleme, alarmieren Sie sofort den Rettungsdienst: 112!

Wie erkennen Sie einen Herzinfarkt?

Alarmzeichen

  • schwere, länger als 5 Minuten anhaltende Schmerzen im Brustkorb, die in Arme, Schulterblätter, Hals, Kiefer, Oberbauch ausstrahlen können
  • starkes Engegefühl
  • heftiger Druck im Brustkorb
  • Brennen im Brustkorb
  • Atemnot
  • zusätzlich: Übelkeit, Brechreiz, Angst, Schwächegefühl (auch ohne Schmerz), evtl. Bewusstlosigkeit, blasse, fahle Gesichtsfarbe, kalter Schweiß
  • nächtliches Erwachen mit Schmerzen im Brustkorb ist ein besonderes Alarmzeichen

Was ist zu tun?

Wenn Sie einen Herzinfarkt – auch ohne das genaue Eintreten der beschriebenen Symptome – vermuten, alarmieren Sie bitte den Rettungsdienst. Es ist nicht auszuschließen, dass die Symptome weniger auffällig auftreten.

Sie können Leben retten!

Wenden Sie Wiederbelebungsmaßnahmen an, wenn Sie einen Erwachsenen plötzlich zusammenbrechen sehen, dieser nicht mehr reagiert und nicht normal atmet – haben Sie keine Angst es zu versuchen:

  • Alarmieren Sie als erstes den Rettungsdienst: 112
  • Setzen Sie mit dem Handballen der einen Hand in der Mitte des Brustkorbes an und legen die andere Hand darüber
  • Drücken Sie kräftig und schnell in der Mitte des Brustkorbes bis Hilfe kommt
  • Drücken Sie mindestens 100 mal pro Minute

Informationsfilm

Wiederbelebung - ganz einfach in zwei Schritten erklärt Ihnen auch unser Video: https://www.youtube.com/watch?v=6Qdg5b9jqfU

Die App "Leben retten" hilft in Notfällen

Schnelle Hilfe kann Leben retten. Unsere kostenlose App „Leben retten“ zeigt Ihnen deshalb, was Sie bei einem Notfall beachten müssen. Diese steht ab sofort im App Store und im Android Market unter „Leben retten“ kostenlos zum Download bereit. So wird in der App für Jedermann verständlich dargestellt, welche Schritte zu unternehmen sind, wenn ein Erwachsener plötzlich zusammenbricht und nicht mehr normal atmet.

Seite teilen: