Lehre und Forschung

Lehrveranstaltungen
Die Lehrveranstaltungen finden Sie auf der Homepage des Asklepios Campus Hamburg der Semmelweis Universität Budapest.

Praktisches Jahr
Die Urologie ist ein mögliches Wahlfach im letzten Jahr des Studiums. Die Anmeldung hierzu erfolgt zentral über das Studiendekanat der Universitätsklinik Eppendorf (UKE) beziehungsweise den Asklepios Campus Hamburg. Die Einteilung erfolgt nach Anzahl der PJler und nach persönlichen Interessen.

Famulatur
Eine Famulatur ist nach bestandener ärztlicher Vorprüfung möglich, sie muss mindestens zwei Wochen dauern. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an Herrn Prof. Dr. med. Andreas Gross. In seinem Sekretariat wird eine Famulaturliste geführt. Auskünfte hierzu erhalten Sie ebenfalls dort.

Schwerpunkte klinischer und experimenteller Forschung, Kooperationen

  • minimalinvasive Therapie des benignen (gutartigen) Prostatasyndroms
  • klinische und experimentelle Studien zur Ureterorenoskopie (Harnleiterspiegelung) sowie zur perkutanen Steinentfernung (PCNL)
  • minimalinvasive Therapie des Prostata-Karzinoms mittels HIFU-Therapie (Therapie mit hochfrequentem Ultraschall)

(European Board of Urology) zum Erwerb des europäischen Facharztes für Urologie (FEBU) bzw. weltweit zertifiziertes Ausbildungszentrum der Endourological Society zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Fellow in Endourology.

Eine enge internationale Kooperation besteht zur Endourological Society. Des Weiteren besteht ein reger internationaler wissenschaftlicher Austausch durch die Teilnahme an multizentrischen internationalen Studien der CROES (Clinical Research Office of the Endourological Society).

Die Ergebnisse unserer klinischen und experimentellen Forschung werden regelmäßig auf allen bedeutenden internationalen Kongressen (AUA, WCE, EAU) sowie auf nationalen urologischen Kongressen (DGU, Nordkongress) präsentiert. Eine enge Anbindung besteht zudem an den Arbeitskreis (AK) Endourologie der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU). Der dortige Vorsitzende ist unser Chefarzt Prof. Dr. med. Andreas Gross, unser Oberarzt Dr. med. Christopher Netsch ist ständiges Mitglied.

Unsere Klinik ist zudem ein zertifiziertes Ausbildungszentrum des EBU (European Board of Urology) zum Erwerb des europäischen Facharztes für Urologie (FEBU) beziehungsweise ein weltweit zertifiziertes Ausbildungszentrum der Endourological Society zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Fellow in Endourology.

Seite teilen: