Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Interventionelle Onkologie

Die drei Säulen der Krebstherapie sind die Operation, die Strahlentherapie und die Chemotherapie. Diese Verfahren werden – insbesondere in fortgeschrittenen Stadien einer Krebserkrankung – häufig kombiniert eingesetzt, zum Beispiel in der Behandlung von Patienten mit Lebertumoren oder Lebermetastasen. Zusätzlich zu den drei klassischen Säulen der Krebstherapie setzen wir zunehmend sogenannte interventionelle Verfahren ein.

Wir helfen Ihnen

Bei den „interventionellen“ Verfahren werden z.B. über die Blutgefäße dünne Katheter oder durch die Haut dünne Nadeln eingeführt, um gezielt bösartige Tumoren zu zerstören. Diese Eingriffe führen wir unter Kontrolle zum Beispiel von Ultraschall (Sonografie), Röntgen oder Computertomografie durch. Die Durchführung dieser Eingriffe wird als „Interventionelle Onkologie“ bezeichnet.

Eine besonders große Rolle spielt die Interventionelle Onkologie in der Therapie von Lebertumoren. Beispiele hierfür sind der Leberkrebs (Hepatozelluläres Karzinom) oder der Krebs der Gallenwege (Cholangiokarzinom, Klatskin-Tumor). Häufiger handelt es sich um Lebermetastasen (sekundäre Lebertumore): Sie entstehen, wenn sich Tumorzellen von bösartigen Tumoren in anderen Organen ablösen und in der Leber ansiedeln. Die meisten Patienten mit Lebermetastasen sind an Darmkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Magen- oder Speiseröhrenkrebs, Brustkrebs oder Lungenkrebs erkrankt. Grundsätzlich können aber alle bösartigen Primärtumore in die Leber streuen und dort Metastasen bilden.

Wir sind Spezialisten für die Interventionelle Onkologie – insbesondere für die Therapie von Leberkrebs und Lebermetastasen. Unser erfahrenes Team von Fachärzten der Onkologie, der Radiologie, der Gastroenterologie und der Allgemeinchirurgie arbeitet fachübergreifend in der Behandlung dieser komplexen Tumore zusammen. Um Ihnen als Patient die bestmögliche Therapie zur Verfügung stellen zu können, besprechen wir Ihren Fall in unserer regelmäßig stattfindenden Tumorkonferenz. Die Asklepios Klinik Barmbek ist als „Kompetenzzentrum für chirurgische Erkrankungen der Leber“ durch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) und die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Leber-, Galle- und Pankreaserkrankungen (CALPG) zertifiziert.

Wir führen in der Asklepios Klinik Barmbek seit vielen Jahren und mit großer persönlicher Erfahrung viele interventionelle Eingriffe durch. Dazu zählen beispielsweise:

 

Seite teilen: