Gut- und bösartige Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Der Magen-Darm-Trakt, medizinisch Gastrointestinaltrakt, ist der Hauptteil des menschlichen Verdauungsapparates. Im Wesentlichen besteht er aus Speiseröhre (medizinisch: Ösophagus), Magen, Dünndarm, Bauchspeicheldrüse (medizinisch Pankreas), Leber, Gallenblase und Dickdarm. Dieses komplexe Organsystem dient unter anderem der Aufnahme der Nahrung und der in ihr enthaltenen Nährstoffe sowie der Ausscheidung nicht verwertbarer oder unverdaulicher Anteile der Nahrung.

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

In der Medizin sind zahlreiche, sehr unterschiedliche Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts bekannt, die sich in Häufigkeit, Ursachen, Beschwerden und Therapie stark voneinander unterscheiden. Hierzu zählen unter anderem

Der erste Schritt: Die richtige Diagnostik

Gastroenterologie mit einem Lächeln für Sie da

Ein ausführliches Gespräch sowie eine körperliche Untersuchung – z.B. das Abtasten des Bauchs auf Druckempfindlichkeit – bilden die Basis jeder Diagnose. Um gezielt den Grund für Ihre Beschwerden zu ermitteln, steht uns darüber hinaus das gesamte Spektrum moderner gastroenterologischer Untersuchungsverfahren zur Verfügung: Neben der Endoskopie (Spiegelungsuntersuchung) und der Sonographie (Ultraschall) auch die Kombination beider Verfahren, die so genannten Endosonographie.

 

Unser Behandlungsangebot

Unsere Fachärzte arbeiten sowohl in der Diagnostik als auch im operativen Bereich sehr präzise und auf Basis ihrer umfassenden Erfahrungswerte. Um unseren Patienten große Operationen zu ersparen, nutzen unsere Operateure weitestgehend spezialisierte minimalinvasive Verfahren. Beispielsweise entfernen wir gutartige Polypen und Krebsfrühformen häufig während der Endoskopie. Diese Eingriffe sind für Patienten äußerst schonend. Ebenso können wir Probleme an Gallen- und Bauchspeicheldrüsengängen bereits während der Untersuchung beheben.

Patienten, bei denen eine weitreichende Therapie angezeigt ist, profitieren von unserer professionellen Zusammenarbeit in unserem Viszeralmedizinischen Zentrum. Dort arbeiten gemeinsam Experten der Allgemein- und Viszeralchirurgie (Allgemeine Chirurgie und Chirurgie der Organe der inneren Becken- und Bauchhöhle) der Onkologie (Fachbereich für Krebserkrankungen) und der Palliativmedizin (Fachbereich für Symptomlinderung). Dadurch können wir Sie bei allen Erkrankungen des Bauchraums interdisziplinär, also fachübergreifend, abgestimmt betreuen. Sie erhalten bei uns eine umfassende medizinische Versorgung mit dem gebündelten Fachwissen unterschiedlicher Experten.

Kontakt

Erachtet Ihr Hausarzt, Ihr niedergelassener Internist (Facharzt für innere Krankheiten) oder Ihr niedergelassener Gastroenterologe (Facharzt für Darm- und Magenleiden) eine spezielle Diagnostik und/oder weiterführende Therapie für notwendig, so erhalten Sie eine Überweisung/Einweisung in unsere Fachabteilung.

Sie erreichen uns

Mo
08:30-16:00 Uhr
Di
08:30-16:00 Uhr
Mi
08:30-16:00 Uhr
Do
08:30-16:00 Uhr
Fr
08:30-16:00 Uhr

Seite teilen: