Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Bundesgebiet müssen wir leider ab dem 02. November 2020 ein Besuchsverbot aussprechen. Kontakte und die damit verbundene potentielle Verbreitung des Corona-Virus sollen so bestmöglich eingeschränkt werden.

Die folgenden Gruppen sind von dem Besuchsverbot ausgenommen: 

  • Palliative Patienten
  • Eltern von Kindern
  • Väter von neugeborenen Kindern
  • Weitere Härtefälle

 

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
  • Abstand wahren und Mund-Nase-Bedeckung: Bitte achten Sie beim Betreten unserer Klinik darauf, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Erklärfilm zur richtigen Handhabung auf der Website des IFN)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Arbeitsunfälle/ BG-Ambulanz / Verletztenartenverfahren

Die Klinik Unfall- und Orthopädische Chirurgie ist als Durchgangsarzt zugelassen und darf zusammen mit seinen Mitarbeitern alle berufsgenossenschaftlich (BG) versicherten Patienten ("Arbeits- und Schulunfälle") fachärztlich behandeln.

Wegen der besonderen Bedeutung für die Versorgung schwer Unfallverletzter ist die Klinik zum sog. Verletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften zugelassen.

Dies schließt nicht nur die Notfallversorgung, sondern auch die stationäre Behandlung und Nachbehandlung bzw. Rehabilitation ein. In unserer BG-Sprechstunde werden die Patienten nach dem stationären Aufenthalt weiterbehandelt. Hier ist Ihre unfallchirurgische Betreuung rundum bis zum Abschluss der berufsgenossenschaftlichen Heilbehandlung gewährleistet.
Es werden alle notwendigen Bescheinigungen und Rezepte ausgestellt sowie der Schriftverkehr durch unser Personal übernommen.

BG-Sprechstundenzeiten:
Montag – Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr, Haus 1, ID-Zentrum, Telefonnummer: 18 18 87 16 00.

Seite teilen: