Professionell Pflegende auf Intensiv – Einarbeitung/Weiterbildung examinierte Altenpflegekräfte

Sie arbeiten in der Altenpflege und suchen nach einem neuen Einsatzgebiet und einer Weiterbildungsmöglichkeit? Die Asklepios Kliniken Barmbek und Harburg bieten Ihnen ein Einarbeitungskonzept, um Sie für die Arbeit mit langzeitbeatmeten Patienten zu qualifizieren.

Anleitung Altenpflegekraft auf Station für Langzeitbeatmung

Damit Ihnen, als examinierte Altenpflegekraft (m/w), der Einstieg in den Klinikalltag erleichtert wird bieten wir Ihnen in Kooperation mit dem Klinikum Harburg ein abgestimmtes Einarbeitungs- und Weiterbildungskonzept an.
Neben der praktischen und strukturierten Einarbeitung vor Ort, finden theoretische Unterrichtseinheiten statt. Diese Module finden als Blockveranstaltungen abwechselnd in den Kliniken Harburg und Barmbek statt.

Die theoretischen Module sind so aufbereitet, dass neben den jeweiligen biopsychosozialen Aspekten des zu Betreuenden und des Betreuenden auch die weitere, speziell intensivtherapeutisch notwendige Interaktion aller Beteiligten und die Rahmenbedingungen dieses Arbeitsbereiches berücksichtigt werden.

Ihnen als neue Mitarbeiterin/Mitarbeiter werden angewandte Modelle und Theorien zum beruflichen Selbstverständnis vermittelt, vor denen Sie Ihre Handlungen reflektieren können.
 

Inhalte der Module

  • Pflegeprozess
  • Hygiene
  • IT-Schulung
  • Anatomie / Physiologie
  • Pathophysiologie
  • Notfallmanagement
  • Pflichtfortbildung
  • Selbsthygiene
  • Klinik Struktur
  • Grundlagen Intensivpflege 1
  • Grundlagen Intensivpflege 2
  • Grundlagen Monitoring
  • Pharmakologie
  • Grundlagen Beatmung
  • Struktur Intensivbereich

Ihr Aufgabengebiet auf der Weaning-Intensivstation umfasst

Altenpflegekraft auf Station für Langzeitbeatmung
  • Pflegerische Grundversorgung unser intensivpflichtigen Patienten
  • Bedienung und Überwachung der für die Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen notwendigen Geräte sowie der sachgerechte Umgang mit Instrumenten, Geräten, Produkten, Hilfsmitteln und Arzneimitteln
  • Assistenz und interprofessionelle Zusammenarbeit bei der Durchführung fachspezifischer therapeutischer und diagnostischer Maßnahmen
  • Mitwirkung bei Wiederbelebungsmaßnahmen einschließlich der Beatmung sowie Einleitung erforderlicher Sofortmaßnahmen
  • Intensivtherapie als Lebenshilfe unter Aktivierung der physischen, psychischen und sozialen Ressourcen des Patienten sowie die lindernde Pflege und Sterbebegleitung

Seite teilen: