Versorgung von Knochenbrüchen am Bein

In dieser Region sind hüftgelenksnahe Brüche des Oberschenkelknochens, Schienbeinkopfbrüche und Knöchelbrüche am Sprunggelenk häufig. Etwas seltener kommen Brüche im Schaftbereich der langen Röhrenknochen vor. In den meisten Fällen ist bei diesen Verletzungen eine operative Behandlung (Osteosynthese) erforderlich.

Wir verfolgen dabei folgende Ziele:

  • Wir streben die möglichst genaue Einrichtung des Bruches an, um die vor dem Unfall vorhandene Form und Funktion weitgehend wiederherzustellen. Dabei ist es unser Anliegen, Längendifferenzen, Achsabweichungen und Drehfehler zu vermeiden.
  • Wir versuchen die Wiederherstellung der Stabilität zu ermöglichen, idealerweise zur sofortigen vollen Belastbarkeit (dies ist insbesondere für ältere Menschen wichtig). Zumindest aber streben wir eine Übungsstabilität an, damit die Nachbehandlung ohne Gipsverband erfolgen kann. Dies ist sehr wichtig, damit im Heilverlauf die Beweglichkeit der Gelenke nicht leidet und einem Muskelschwund (Atrophie) entgegengewirkt wird.
  • Uns geht es um die exakte Wiederherstellung gebrochener Gelenkflächen an Knie und Sprunggelenk, um Verschleißprozessen (posttraumatische Arthrose) durch Unebenheiten in der Gelenkfläche vorzubeugen.

 

Die Entscheidung, welches Operationsverfahren für Sie am besten geeignet ist, hängt von der Lokalisation und der Form der Fraktur, von Ihrem Alter und allgemeinen Gesundheitszustand sowie von der vorhandenen Knochenqualität, eventuellen Weichteilschäden und den Durchblutungsverhältnissen ab. Wir besprechen die angeratene Behandlung ausführlich mit Ihnen, bitte stellen Sie uns dabei auch alle Ihre Fragen.

 

Wir bieten das gesamte Spektrum moderner Operations-Verfahren am Knochen an (unter anderem winkelstabile Platten, anatomisch vorgeformte Platten für gelenknahe Frakturen, Verriegelungsmarknägel mit und ohne Gelenkkomponente, Zuggurtungsverfahren und Fixateur externe). Zudem halten wir eine Vielzahl an modernen Implantaten für die verschiedenen Körperregionen vor. Ergänzt wird dieses Therapiespektrum durch den gezielten Einsatz von Gelenkersatzoperationen insbesondere bei älteren Menschen.

 

Auf diese Weise können wir die individuell beste Entscheidung treffen und Ihnen im Regelfall einen glatten Heilungsverlauf und eine frühzeitige Rehabilitation ermöglichen.

 

Sie erreichen uns

Mo
08:00-15:30 Uhr
Di
08:00-15:30 Uhr
Mi
08:00-15:30 Uhr
Do
08:00-15:30 Uhr
Fr
08:00-15:30 Uhr

Seite teilen: