Liebe Patienten, Angehörige & Besucher,

bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion rufen Sie bitte vorab den Ärztlichen Bereitschaftsdienst an: ► Wählen Sie 116 117
     
  • In medizinischen Notfällen (Schlaganfall, Herzinfarkt etc.) begeben Sie sich bitte weiterhin unmittelbar in Behandlung! Ein mögliches Corona-Infektionsrisiko wird in unserer Klinik mit allen Mitteln reduziert.
    ► Wählen Sie den Notruf 112
     

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Asklepios-Team

Mehr erfahren

Was ist Neuroradiologie?

Unsere Experten der Neuroradiologie beschäftigen sich mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen beziehungsweise Veränderungen des Nervensystems (ZNS), das heißt von Gehirn und Rückenmark. Das Röntgeninstitut besitzt die Weiterbildungsberechtigung für Neuroradiologie der Landesärztekammer Hamburg (24 Monate gemäß der Weiterbildungsordnung von 2005).

Mit radiologischen Untersuchungsverfahren ergänzen wir in der Neuroradiologie die benachbarten Disziplinen Neurologie, Neuropädiatrie und -chirurgie, Orthopädie, Psychiatrie und Innere Medizin und bieten diesen Unterstützung und Alternativen im Hinblick auf Diagnose und Therapie. Manche diagnostischen Belange schaffen auch eine Verbindung zwischen der Neuroradiologie und den Fächern Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kieferchirurgie und Ophthalmologie (Augenheilkunde).

Seit den Anfängen der Neuroradiologie in den 1920er-Jahren haben die Untersuchungsmethoden dieser Disziplin klinisch und wissenschaftlich erheblich an Aussagekraft dazugewonnen: Dank neuer bildgebender Verfahren wurden neuroanatomische Detailaufnahmen, aber auch funktionelle Untersuchungen am lebenden Gehirn und Rückenmark in einer Qualität möglich, die es so vorher nicht gab.

Diese moderne Technik und unsere umfassenden Erfahrungswerte setzen wir zu Ihrem Wohl ein.

Diagnostische Verfahren

Im diagnostischen Bereich unseres Leistungsspektrums in der Neuroradiologie bieten wir Ihnen folgende Leistungen:

  • Röntgennativuntersuchungen, also ohne Kontrastmittel
  • Computertomografie (CT) zur Erzeugung von Schnittbildern mithilfe von Röntgenstrahlen
  • Kernspintomografie beziehungsweise Magnetresonanztomografie (MRT) zur Erzeugung von Schnittbildern mithilfe von Magnetfeldern
  • Angiografie zur Darstellung der Adern mit Kontrastmittel
  • Sonografie (Ultraschall)
  • Myelografie zur Untersuchung des Rückenmarkkanals mit Kontrastmittel

Interventionelle Neuroradiologie

Bei vielen Untersuchungen kommen zunehmend auch therapeutische Verfahren zum Zuge, die unter die Sammelbezeichnung „interventionelle Neuroradiologie“ fallen.

Hochmoderne Apparate machen es uns nicht nur möglich, Krankheitsprozesse noch schneller abzuklären, sondern Untersuchungen und Therapien für Sie auch weitaus schonender zu gestalten (minimalinvasive Therapie, MIT). Je nach Erkrankung arbeiten wir heute mit vielen verschiedenen Untersuchungsmethoden. Die setzen natürlich ein ungeheures Maß an Fachwissen und Erfahrung voraus. Dadurch haben sich innerhalb unserer Radiologie mehrere Fachbereiche mit Spezialisten etabliert. In der Patientenbetreuung sind wir ein perfekt eingespieltes Team aus speziell ausgebildeten Fachkräften: Hier arbeiten Ärzte, Physiker, Medizintechniker und Medizinisch-technische Radiologieassistenten für Ihre Gesundheit zusammen.

Seite teilen: