Liebe Patientinnen und Patienten, in der Asklepios Klinik Barmbek sind Sie auch zu Corona Zeiten in besten Händen. Wir tun alles für Ihre Sicherheit:

in der Asklepios Klinik Barmbek

  • sind 97 % der Mitarbeiter*innen geimpft
  • und werden alle Patient*innen getestet.
Erfahren Sie mehr über die Corona-Maßnahmen

Ästhetische Chirurgie

Für viele Menschen ist ein attraktives Äußeres wichtiger Bestandteil des Wohlbefindens. Mit den Möglichkeiten der modernen Medizin können wir heute vieles ermöglichen und persönlichen Leidensdruck lindern. Bei allen Operationen, insbesondere aber bei ästhetischen Eingriffen, steht für uns die medizinische Sicherheit sowie Ihre Gesundheit im Mittelpunkt.

Unser Leistungsangebot in der Ästhetischen Chirurgie

Brust

  • Bruststraffungen und Brustvergrößerungen
  • Brustrekonstruktionen
  • Warzenhofrekonstruktion und -korrektur
  • Korrekturoperationen bei Asymmetrie

Gesicht

  • Ober und Unterlidstraffungen
  • Gesicht-, Stirn und Halsstraffung
  • Ohrkorrekturen
  • Narbenkorrekturen

Körperstamm und Extremitäten

  • Bauchdecken, Oberarm und Oberschenkelstraffungen
  • Ganzkörperstraffungen z.B. nach extremen Gewichtsverlust
  • Fettabsaugungen
  • Narbenkorrekturen

Offene und vertrauensvolle Beratung

Der Behandlungsprozess beginnt mit einem offenen und vertrauensvollen Beratungsgespräch. In diesem Rahmen schaffen wir uns ein Bild von Ihrer Situation, Ihren Wünschen und Zielen. Wir begegnen allen Anliegen grundsätzlich mit Verständnis und respektvoll.

Gleichzeitig beraten wir Sie offen und transparent. Das bedeutet, dass wir Ihnen die Möglichkeiten realistisch darstellen und Ihnen ggf. auch von einer Operation abraten, wenn die zu erwartenden Ergebnisse Aufwand und Risiko einer Operation nicht rechtfertigen.

Kostenübernahme

Ästhetische Eingriffe fallen nicht unter den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. Ausnahmen sind Eingriffe mit einer medizinischen Indikation, zum Beispiel Korrekturen nach Unfällen, Krankheiten oder Fehlbildungen. In einem solchen Fall prüfen wir, ob eine medizinische Begründung vorliegt und unterstützen Sie hinsichtlich der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse.

Seite teilen: