Psychoonkologie

Eine Krebserkrankung und die Behandlungssituation sind für Patienten sowie für deren Angehörige häufig seelisch belastend und oftmals auch mit vielen Fragen und Ängsten verbunden. Als Patient unserer Onkologie erhalten Sie in dieser schwierigen Situation Unterstützung durch unser geschultes medizinisches Personal sowie die langjährig tätigen Sozialarbeiter und Seelsorger. Außerdem bieten wir Ihnen im Rahmen Ihres stationären Aufenthalts und während der ambulanten onkologischen Anschlussbehandlung eine psychoonkologische Beratung an. Wir nehmen uns Ihren Belastungen und Ängsten an – Sie sind bei uns in guten Händen.

Wir bieten Ihnen

  • Wir unterstützen Sie bei der Verarbeitung der Diagnose.
  • Wir helfen Ihnen dabei, mit belastenden Gefühlen und körperlichen Veränderungen umzugehen.
  • Wir unterstützen Sie dabei, Angst und Stress zu bewältigen, und zeigen Ihnen, wie Sie einen gesunden Schlaf fördern können.
  • Wir erklären Ihnen Entspannungs- und Imaginationsübungen.
  • Wir vermitteln Ihnen eine ambulante oder stationäre psychotherapeutische Behandlung.
  • Wir helfen Ihnen, Ihre Stärken zu aktivieren und neue Perspektiven zu entwickeln.
  • Wir unterstützen Ihre Familie und nahe Bezugspersonen.

Expertenvideo: Psychoonkologie

©Asklepios

Die Diagnose „Krebs“ bedeutet für Patienten und auch für deren Angehörige eine große psychische Belastung. Dr. Anne Piening-Lemberg, leitende Ärztin und ausgebildete Psychoonkologin des MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) Onkologie und Psychotherapie in der Asklepios Klinik Barmbek, erläutert, wie Psychoonkologen in einer solchen Situation unterstützen können.

Psychoonkologie in der Asklepios Klinik Barmbek – so erreichen Sie uns

Während des stationären Aufenthalts sprechen Sie bitte Ihren Stationsarzt oder die Pflegekräfte an, diese vermitteln Ihnen gern ein Gespräch. Die stationäre psychoonkologische Versorgung ist Teil unserer stationären Behandlung, es entstehen keine weiteren Kosten. Die Gespräche finden im Patientenzimmer auf der Station oder in unseren Therapiezimmern statt. Gerne können Sie uns auch selbst telefonisch kontaktieren. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter. Für eine ambulante Vorstellung benötigen Sie einen Überweisungsschein Ihres Hausarztes zur Psychotherapie.

Seite teilen: