2. Hamburger Dialyseshunt-Symposium

Mit Masterclass Dialysezugang
Freitag, 15. November 2019, 09:00-16:00 Uhr
in der Asklepios Klinik Barmbek

und Hamburger Dialyseshunt-Symposium
Samstag, 16. November 2019, 09:00-16:00 Uhr
im Leonardo Hotel Hamburg City Nord

BILD: Portrait Dr. Shahverdyan

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch in diesem Jahr möchte ich Sie herzlich zu unserem 2. Hamburger Dialyseshunt-Symposium einladen: diesmal im Leonardo Hotel Hamburg City Nord.

Ein interdisziplinäres Vorgehen nimmt für die Planung und Anlage eines Dialysezugangs weiterhin an Bedeutung zu. Somit ist es wichtig, bei dem richtigen Patienten und zum richtigen Zeitpunkt, den richtigen Dialysezugang zu wählen und diesen erfolgreich anlegen zu können. Zudem sind die zunehmend komplexen Revisionen (z.B. Hybrid-Eingriffe) eines fehlfunktionierenden oder verschlossenen Dialysezugangs für dessen Erhalt ein bedeutsamer Bestandteil der "Shuntchirugie". Letztendlich bieten uns die sich in den letzten Jahren entwickelnde moderne Shuntchirurgie in Kombination mit der seit Jahrzenten etablierten offen-chirurgischen Versorgung fast unbegrenzte Möglichkeiten von der Neuanlage bis zum Erhalt des Dialysezuganges an.

Das Ziel unseres Symposiums ist es weiterhin für die Nephrologen, Radiologen, Chirugen, dem Pflegepersonal, sowie auch Dialysepatienten eine Möglichkeit zu geben, auf dem aktuellen Stand im Thema "Dialysezugang" zu bleiben, voneinander zu lernen und dabei nicht zu vergessen, in einer lockeren und freundlichen Atmosphäre viel zu diskutieren. Es ewartet Sie ein multidisziplinäres Programm mit interessanten Vorträgen und ich freue mich auf Ihren Besuch.

Ihr
Dr. med. Robert Shahverdyan
Leiter des Shuntzentrums

Masterclass Dialysezugang

Freitag, 15. November 2019
09:00 – 16:00 Uhr
Asklepios Klinik Barmbek, Seminarräume EG

  • Anatomie der Arterien und Venen am Arm
  • Besonderheiten der präoperativen, intraoperativen und postoperativen (Shunt)-Sonographie
  • Endovaskuläre Shuntanlage mit Ellipsys
  • Endovaskuläre Shuntanlage mit WavelinQ
  • Demerskatheter-Implantation
  • Surfacer Inside-Out System
  • Sonographisch-gesteurte Shuntpunktionen

Bei diesem Workshop werden die Teilnehmer nach einer theoretischen Einführung an verschiedenen Stationen beliebig rotieren und an entsprechenden Modellen duch das Fachpersonal "trainiert".

Folgende Stationen stehen zur Verfügung:

  • Station 1: Sonographie (Shuntmapping und Shuntsonographie an Patienten)
  • Station 2: Endovaskuläre Shuntanlage mit Single-Katheter System (Ellipsys) am Model
  • Station 3: Endovaskuläre Shuntanlage mit Doppel-Katheter System (WavelinQ) am Model
  • Station 4: Demerskatheter-Implantation am Model
  • Station 5: Anlage eines HeRO-Grafts am Flußmodel und das Surface Inside-Out Anatomy Model und Simulator
  • Station 6: Sonographisch-gesteuerte Shuntpunktionen am Präparat

Achtung!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Bankverbindung zur Überweisung der Teilnahmegebühr (100,– €). E-Mail: shuntzentrum.barmbek@asklepios.com

Der Kurs wird von der Ärztekammer Hamburg voraussichtlich mit 9 Punkten anerkannt.

2. Hamburger Dialyseshunt-Symposium

BILD: Logos der VAS und der VASA

Samstag, 16. November 2018, 09:00 – 16:00 Uhr im Leonardo Hotel Hamburg City Nord

Das detaillierte Programm sowie die Referenten entnehmen Sie bitte dem Programmflyer.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist wünschenswert.
E-Mail: shuntzentrum.barmbek@asklepios.com
Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung folgende Informationen mit:

  • Vor- und Nachname
  • Praxis / Klinik
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse

Oder nutzen Sie die Möglichkeiten der Anmeldung über unsere Website: www.aerzteakademie-hamburg.de

Das Symposium wird von der Ärztekammer Hamburg voraussichtlich mit 7 Punkten anerkannt.

Seite teilen: