Neueste F.A.Z.-Studie: Asklepios Krankenhäuser in der Region Harz gehören zu den besten Kliniken Deutschlands

Asklepios Krankenhäuser in der Region Harz gehören zu den besten Kliniken Deutschlands. Das ergibt sich aus der neuesten Studie: „Deutschlands beste Krankenhäuser 2022“. Darin hat das Frankfurter F.A.Z.-Institut bundesweit Kliniken entsprechend eingestuft und aufgelistet, insgesamt zählen in diesem Jahr demnach 745 Kliniken zu den besten des Landes, dabei sind zahlreiche Universitätskliniken, unter anderem auch die renommierte Berliner „Charité“. Konkret gehört auch die Asklepios Klinik Schildautal Seesen dazu, hier insbesondere ihre Fachabteilungen Neurologie sowie Neurologische Frührehabilitation. Bei den Asklepios Harzkliniken wurde in der Studie die endoprothetische Spezialklinik, Asklepios Harzklinik Bad Harzburg im Bereich Orthopädie entsprechend eingeordnet. Schon im vergangenen Jahr hatte die F.A.Z.-Studie die Asklepios Kliniken im Harz auf ihrer Liste der „Top-Kliniken“ Deutschlands geführt.

Regionalgeschäftsführerin May: „Dass unsere Kliniken im Harz erneut in der F.A.Z.-Studie enthalten sind, bedeutet eine großartige Wertschätzung unserer Mitarbeiter:innen"

Privatdozent (PD) Dr. med. Christian Liebau, Chefarzt der Asklepios Harzklinik Bad Harzburg zählt zu den besten Kliniken Deutschlands

„Wenn Patienten sich für ein Krankenhaus entscheiden, spielen persönliche Empfehlungen vom Hausarzt oder aus dem Freundes- und Bekanntenkreis die wichtigste Rolle. In diesem Jahr scheint diese Orientierung für Patientinnen und Patienten noch wichtiger geworden zu sein“, heißt es in einem redaktionellen Beitrag des F.A.Z.Instituts. Die Studie - die International School of Management (ISM) begleitet sie wissenschaftlich -  basiert auf einer Auswertung einer Vielzahl von Daten zu 1.659 Krankenhäusern und deren Abteilungen in Deutschland, wobei die Qualitätsberichte mit den Meinungen von Patient:innen zusammengeführt wurden. Hierzu wurde nach Angabe des F.A.Z.-Instituts mit Hilfe der Qualitätsberichte des Gemeinsamen Bundesausschuss der Öffentlichkeit und ergänzenden Daten aus Bewertungs- und Befragungsportalen eine Rangliste derjenigen deutschen Krankenhäuser erstellt, „die aus emotionaler und sachlicher Sicht mit ihrem Gesamtangebot glänzen können.“  Die Datenbasis für die Bewertung sind: Social Listening und gezieltes Monitoring von Bewertungsportalen. Zu den ausgewerteten Quellen zählen die „Weisse Liste“ sowie das Portal Klinikbewertungen.de, das anonymisierte Patientenbewertungen zu Krankenhäusern und Kliniken sammelt und veröffentlicht.

„Dass unsere Kliniken im Harz erneut in der F.A.Z.-Studie enthalten sind, bedeutet eine großartige Wertschätzung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihres täglichen Einsatzes für unsere Patient:innen, ich freue mich und gratuliere“, sagte Adelheid May, Asklepios Regionalgeschäftsführerin für die Region Harz. „Das macht einmal mehr deutlich, dass wir unsere Aufgaben als Gesundheitsversorger Nr.1 in der Region bestens und umfassend wahrnehmen, und dass unsere Patient:innen dies auch würdigen und mit uns zufrieden sind.“

Die Asklepios Kliniken in der Region Harz (Asklepios Klinik Schildautal in Seesen und die Asklepios Harzkliniken mit ihren Standorten in Goslar, Bad Harzburg und Clausthal-Zellerfeld) stellen die zentrale Gesundheitsversorgung der Harzregion rund um die Uhr sicher. Dabei kooperieren sie eng und kollegial mit anderen Fachabteilungen, niedergelassenen Arztpraxen und benachbarten medizinischen Zentren. Ambulant werden an vier Standorten im Harz in medizinischen Versorgungszentren der Asklepios MVZ Niedersachsen GmbH fachärztlich die Versorgungsstrukturen ergänzt.

Details zu den jetzt in der F.A.Z.-Studie ausgezeichneten Asklepios Kliniken:

  • In der Asklepios Klinik Schildautal Seesen, die in der Vergangenheit mehrfach mit unterschiedlichen Preisen und Auszeichnungen geehrt wurde, werden Patient:innen seit Jahren überregional und sektorenübergreifend mit akuten und chronischen neurologischen und neurochirurgischen Erkrankungen auf international anerkannt hohem Niveau diagnostiziert und therapiert. Die Schildautal-Klinik ist fester Bestandteil in der Region, bietet eine umfassende Versorgung mit internistischem, chirurgischem und intensiv-medizinischem Schwerpunkt. Ausgewiesen im Ranking der neuesten FAZ-Studie wurde nicht nur die Klinik insgesamt, sondern wurden insbesondere die Fachabteilungen:
  • Neurologie, mit ihrem Chefarzt, Dr. med. Ralph Thinius
  • Neurologische Frührehabilitation, mit ihrem Chefarzt Dr. med. Mathias Göppert.
  •  Die Asklepios Harzklinik Bad Harzburg befasst sich unter Anwendung modernster gelenkerhaltender Behandlungskonzepte mit dem Einsetzen künstlicher Gelenke (Endoprothesen). An der Spitze des Teams in Bad Harzburg steht Chefarzt, Privatdozent (PD) Dr. med. Christian Liebau, in die Klinik kommen Patient:innen aus aller Welt, darunter auch prominente Politiker und Sportler. Die endoprothetische Asklepios Spezialklinik Bad Harzburg wurde in der Vergangenheit ebenfalls immer wieder mal ausgezeichnet, unter anderem war sie bei den Asklepios-Kliniken mit dem Preis: „Asklepios Top Qualität 2017“ in dem Bereich „Unsere Patienten“ als beste Klinik prämiert worden.

Notaufnahme- so funktioniert sie

©Asklepios

Imagefilm Asklepios

Default Youtube Poster

Seite teilen: