Zwei Experten für Ihre Sicherheit: Die Asklepios Zweitmeinung

Besonders bei schwerwiegenden Erkrankungen, langfristigen Behandlungen oder operativen Eingriffen kann es für Sie wichtig sein, die Meinung eines zweiten Arztes einzuholen. Schließlich treffen Sie solche Entscheidungen nicht tagtäglich. Neben allen wichtigen Fachinformationen, beispielsweise dazu, wann ein Eingriff gerechtfertigt ist, möchten wir Ihnen mit einer zweiten Expertenmeinung auch mehr Sicherheit geben.

Warum eine Zweitmeinung so wichtig ist

Operationen sollten nur durchgeführt werden, wenn diese auch notwendig sind. Denn jede Therapie kann neue Risiken mit sich führen: Bei Operationen können beispielsweise Nerven und Gefäße geschädigt werden. Bei einer medikamentösen Therapie können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten.

Deshalb schöpfen wir für Ihr Wohl alle Möglichkeiten aus und raten Ihnen im geringsten Zweifel zu einer Zweitmeinung.

Wie die Zweitmeinung bei uns erfolgt

Die Asklepios Zweitmeinung führen Experten mit jahrelanger Erfahrung und einer in ihren Fachkreisen hohen Anerkennung und Akzeptanz durch.

Um die Entscheidung für eine Therapie zu überprüfen, müssen nicht alle Untersuchungen von vorne beginnen. Die medizinischen Unterlagen stellen wir bei Bedarf und mit Ihrem Einverständnis dem zweiten Experten zur Verfügung. Natürlich haben auch Sie selbst das Recht, Ihre gesamten medizinischen Unterlagen, wie etwa Untersuchungsbefunde oder Röntgenbilder, einzusehen.

Selbstbestimmt entscheiden

Mithilfe der zweiten Expertenmeinung können Sie sich im Idealfall selbstbestimmter entscheiden. Im Zweifel gibt Ihnen die zweite, unabhängige Expertenmeinung eine Hilfestellung zur endgültigen Entscheidungsfindung.

Wir tragen mit ihr dazu bei, unnötige Risiken zu vermeiden. Auch bei schwerwiegenden Erkrankungen gibt es oftmals alternative Heilungsmethoden, mit denen sich Operationen unter Umständen vermeiden lassen.

Weiterführende Informationen

Alle wichtigen Informationen haben wir für Sie in einem übersichtlichen Flyer zusammengestellt, den Ihnen Ihr zuständiger Arzt in Ihrer Asklepios Klinik aushändigen wird.

Sprechen Sie uns an

 Konzernbereich Qualität

Konzernbereich Qualität

Seite teilen: