Gute Medizin lernt nie aus.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Deshalb setzen wir auf „Lernen von den Besten“ und unterstützen den vielseitigen Austausch zwischen unseren Mitarbeitern. Wir haben den Anspruch, Verbesserungen in allen unseren Aufgaben frühzeitig aufzugreifen, oder besser noch, zu initiieren.

Gemeinsam werden wir besser

Alle wichtigen Erkenntnisse, die wir aus Patienten- und Einweiserbefragungen, aus Expertenprüfungen oder unseren Behandlungsergebnissen gewinnen, kommen allen Asklepios Einrichtungen zugute. Damit nutzen wir unseren Gruppenvorteil für Ihre Gesundheit - nämlich, von den Besten zu lernen!

Zur Verbesserung unserer Patientensicherheit haben wir sehr gute Lösungen beispielsweise „rund um die Geburt“ durch unsere Expertengremien geprüft und in weiteren Kliniken genutzt.

Wir setzen auf eine konstruktive Fehlerkultur

Aber auch aus Beinahe-Fehlern lernen wir voneinander, ohne dabei mit dem Finger auf Einzelne zu zeigen. Eine funktionierende Lern- und Feedbackkultur ist in der heutigen Zeit für uns von großer Bedeutung für ein konstruktives Lernen.

Erkenntnisse fließen in unsere Bildungsangebote ein

Ob in unseren Schulungen und Seminaren oder am Asklepios Campus Hamburg als Teil der Kooperation mit der renommierten Semmelweis-Universität: Unsere Experten fördern einen kontinuierlichen gegenseitigen Lernprozess und vermitteln sowohl an neue als auch an langerfahrene Mitarbeiter den neuesten Stand der jeweiligen Themengebiete.

Gute Ideen werden prämiert

Unser Gesellschafter und die Konzerngeschäftsführung zeichnen jährlich besonders innovative und qualitativ vorbildliche Best-Practice-Projekte unserer Asklepios-Einrichtungen mit dem Asklepios Medical Award aus. Damit erfahren unsere Mitarbeiter für ihre Ideen eine besondere Würdigung. Das Wichtigste: Wir fühlen uns angespornt, Innovation, Qualität und beste Ergebnisse in Medizin und Forschung weiter voranzutreiben.

Ausgezeichnete Verbesserungen

Wir stellen verbesserte Qualität unter Beweis: durch anerkannte, unabhängige Zertifizierungen in unseren Akut- und Rehaeinrichtungen, Medizinischen Versorgungszentren oder weiteren Einrichtungen. Regelmäßig überprüfen externe Experten unsere Arbeit, unter anderem in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie, aber auch Hygiene, Brandschutz sowie Fort- und Weiterbildung und zertifizieren unsere stetige Verbesserung. Wichtige Qualitätsbeweise sind zum Beispiel die Zertifikate der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) oder der DIN EN ISO. Seit 2002 zeigen wir auch auf diesem Wege der Öffentlichkeit, dass wir es mit der stetigen Verbesserung unserer Qualität und Patientensicherheit wirklich ernst meinen.

Sie unterstützen uns

Wir freuen uns auf Ihr wertvolles Feedback – ganz gleich, auf welchem Weg. Wir nehmen Ihr Anliegen ernst, um uns in Ihrem Interesse zu verbessern.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Wir sind stolz darauf, dass wir Ihnen heute schon Spitzenmedizin in vielen Fachbereichen anbieten. Dies kann die Versorgung des Darms, des Knies oder der weiblichen Brust betreffen. Indem unsere hochspezialisierten Chefärzte sich diesen Bereichen widmen, verbessern wir immer weiter unsere Vorreiterrolle für Sie.

Sprechen Sie uns an

 Konzernbereich Qualität

Konzernbereich Qualität

Seite teilen: