Neues aus Konzern und Kliniken

2020

September

Coronavirus

23.09.2020Coronavirus(Covid19): Allgemeine Informationen und Bestimmungen

„Covid-19 ist eine neue Form der Lungenentzündung über die wir noch nicht alles wissen. Die weltweiten Forschungsbemühungen werden hoffentlich bald zuverlässige Erkenntnisse bringen, die uns die Vermeidung aber auch die Behandlung der Covid-19 Patienten ermöglichen. “ erklärt Dr. Marion Heiß-Neumann, Oberärztin der Abteilung für Infektionskrankheiten der Lungenfachklinik Gauting. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir uns durch die Corona-Pandemie an Einschränkungen gewöhnen müssen. Täglich wurden und werden von Ihnen und von uns Veränderungen und Anpassungen erwartet. Auch in der derzeitigen Situation ist Achtsamkeit und Besonnenheit gefragt, um Infektionsketten zu vermeiden. Dazu gehören auch verschärfte Hygienemaßnahmen, besondere Regelungen für Patient*innen, Angehörige und Mitarbeiter*innen in der Klinik. +++ Infos zu Covid-19 Testung+++ Die Testkapazitäten der Lungenklinik können derzeit nur im Zusammenhang mit einem stationären Aufenthalt in der Klinik genutzt werden. Die Zuständigkeiten hierzu werden von offizieller Stelle klar geregelt. Für eine ambulante Testung bei leichten Covid-19 Symptomen, als Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet oder bei Kontakt zu einer positiv getestete Person stehen Ihnen in unmittelbarer Nähe zur Gemeinde Gauting folgende Anlaufstellen zur Verfügung: - Drive-in-Zelt in Gilching Folgende NIEDERGELASSENE KOLLEGEN, bitte UNBEDINGT MIT VORHERIGER TELEFONISCHER ANMELDUNG: - Dr. Tobias Eisele, 089-8502380, Gauting - Dr. Stefan Heindl, 089-8501095, Gauting - Dr. Raghild Welp, 089-8501166, Gauting Über andere verfügbare Stellen können Sie sich auf der Internetseite des Gesundheitsamts Starnberg informieren. ++++

Hinweisbild Rissener Dialog Asklepios Westklinikum Hamburg

04.09.2020Rissener Dialog im September

Wir freuen uns, dass der Rissener Dialog unter Einhaltung der Corona- Regeln wieder vor Ort stattfinden kann. Bitte beachten Sie, dass nur 18 Besucher zugelassen sind. Ebenso ist der Mindestabstand von 1,5 Metern und eine Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung einzuhalten. Besuchen Sie uns bitte nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Es ist erforderlich, sich für die Vorträge bei Frau Gerold anzumelden. Di 15.09. Der instabile Rücken - Wie kann man schmerzhaftes Wirbelgleiten erkennen und behandeln? Wenn es zur Verschiebung benachbarter Wirbelkörper im Lendenwirbelkörper kommt, können Nerven im Rückenmark in Mitleidenschaft gezogen werden oder eine Enge des Wirbelkanals auftreten, Betroffene leiden unter Schmerzen im Rücken, die bis in die Beine ausstrahlen oder neurologischen Ausfällen. Dr. Daniela Reiter, Oberärztin der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie erklärt Ihnen Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten. Di 22.09. Urologische Fragestellungen im Focus Die Inkontinenz, also Blasenschwäche, ist auch heute noch ein Tabuthema, obwohl schätzungsweise fast ein Drittel der Bundesbürger davon betroffen sind. Es gibt jedoch verschiedene Formen der Harninkontinenz, je nachdem wann oder warum es zum ungewollten plötzlichen Harnverlust kommt. Deshalb ist eine gründliche Diagnostik essentiell. Oft reichen Kleinigkeiten um Großes zu bewirken. Dr. Daniel Thomas, Oberarzt in der Urologie zeigt an diesem Abend Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten zu diesen beiden häufigen urologischen Krankheitsbildern auf. Di 29.09. Mobilität im Alter: Probleme und Perspektiven Mobilität ist ein Stück Lebensqualität und wichtige Voraussetzung für Selbständigkeit. Ältere Menschen können vieles nicht mehr ganz so spontan angehen. Denn das Alter bringt zwangsläufig gewisse Einschränkungen mit sich. Dr. Christiane Johannsen, Oberärztin der Geriatrie zeigt zusammen mit der Therapeutin Nadia Sannkari aus der Therapieabteilung Probleme und Perspektiven auf.

August

Juli

Bild: Corona Check-Siegel von Das Reha Portal

14.07.2020Bestnoten für Behandlungsqualität und Hygienemaßnahmen in der Coronazeit

• Im Ranking der Deutschen Rentenversicherung unter den Top vier Prozent • Qualiätskliniken.de vergibt „Corona-Check“-Siegel in Gold für höchsten Hygienestandard Schaufling, 14. Juli 2020. Bei Behandlungsqualität und der Patientensicherheit belegt die Asklepios Klinik Schaufling auch während der Corona-Pandemie eine der vorderen Plätze im bundesweiten Vergleich. Die hohe Qualität im Bereich der Rehabilitation nach Operationen und bei chronischer Erkrankungen am Skelettsystem, bei sich die Klinik in den letzten Jahren auch überregional ein Renommee erarbeitet hat, wurde jetzt erneut im Ranking der Reha-Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung bestätigt. Im sogenannten Peer-Review-Verfahren durch unabhängige Gutachter der selben Fachrichtung wurden 539 orthopädische Abteilung aus ganz Deutschland miteinander verglichen. Die Orthopädische Abteilung der Asklepios Klinik Schaufling erreicht dabei einen hervorragenden zwanzigsten Platz und ist somit deutschlandweit unter den Besten vier Prozent der Einrichtungen. Auch das hervorragende Hygienekonzept der Klinik – und damit die Patientensicherheit – wurde jetzt von unabhängiger Seite gewürdigt. Die Klinik erhielt das begehrte „Corona-Check“-Siegel in Gold des Rehaportals Qualitätskliniken.de für ihre hohen Sicherheitsstandards, um Patienten und Mitarbeiter vor einer Infektion mit dem neuen Coronavirus zu schützen

Seite teilen: