Verein "Leben mit Krebs" spendet Adventsschmuck für die onkologische Abteilung

Adventsüberraschung in der Asklepios Harzklinik Goslar: Der Verein Leben mit Krebs in Goslar schenkte der onkologischen Station 23 festlich gestalteten Adventsschmuck, die Präsente (Weihnachtssterne, Adventskränze und Weihnachtsblumen) verschönern dort jetzt seit dem 1. Advent die „Lounge“ (Patientenaufenthaltsraum) und den Tresen des Stations-Stützpunktes. Die onkologische Abteilung war unlängst in einen modernisierten Gebäudeteil der Harzklinik Goslar gezogen, präsentiert sich dort in neu gestalteten Räumen. Auf der Station 23 werden an Krebs erkrankte Menschen behandelt.

Die Asklepios Harzkliniken arbeiten eng mit dem Verein Leben mit Krebs zusammen

BILD
Freuen sich über die Spende des Vereins Leben mit Krebs: v. links, Chefarzt Dr. med. Andreas Hoyer, Christina Weber, stellvertretende Pflegdirektorin, und Stationsleiterin Kathrin Wächter © Asklepios

 „Herzlichen Dank für den Adventsschmuck,  er bringt auch ein wenig Abwechslung  für unsere Patienten im Klinikalltag, gerade in der Corona-Zeit mit vielen Beschränkungen“, freuten sich Chefarzt Dr. med. Andreas Hoyer und Christina Weber, stellvertretende Pflegdirektorin.

„Es bietet uns allen ein wenig vorweihnachtliche Stimmung für uns alle, und das ist natürlich auch für unsere Kolleginnen und Kollegen wunderschön“, ergänzte Stationsleiterin  Kathrin Wächter.

Die Asklepios Harzkliniken arbeiten eng mit dem Verein Leben mit Krebs zusammen: Der Förderverein „Leben mit Krebs“ Goslar-Salzgitter e.V. und die Stiftung Leben mit Krebs Harz helfen mit, die Leiden der an Krebs erkrankten Menschen und ihrer Angehörigen zu mildern und ihren Lebensmut zu stärken. „Es war uns ein Herzenswunsch, in der Adventszeit auch etwas in der Klinik für Betroffene und Helfende zu tun,  ein sichtbares kleines Zeichen zu setzen“, sagt Eike Hulsch, Vorstandsvorsitzender des Vereins.

Notaufnahme- so funktioniert sie

©Asklepios

Imagefilm Asklepios

Default Youtube Poster

Seite teilen: