ACH Students in research: Darja Sadeghi

Die erfolgreiche Veröffentlichung im European Journal of Surgical Oncology von Darja Sadeghi, Studierende am Asklepios Campus Hamburg der Semmelweis Universität (ACH), ist als Ersatzleistung für die verpflichtende Diplomarbeit anerkannt worden.

Ein Modell macht Schule: Im aktuellen Jahrgang 11, der im Juli seine Abschlussdiplome erhalten wird, hatten lediglich drei von 54 ACH Studierenden die Möglichkeit genutzt, eine Veröffentlichung als Ersatzleistung für ihre verpflichtende Diplomarbeit zu erbringen. Im 12. Jahrgang, der nun ins Praktische Jahr (PJ) startet, hat sich diese Zahl mit aktuell sieben Veröffentlichungen mehr als verdoppelt; neun weitere Studierende haben ebenfalls Interesse an dieser frühen Publikationserfahrung signalisiert und eine Publikation in Aussicht gestellt. Für die Fertigstellung, Einreichung und Veröffentlichung bleibt ihnen noch bis Januar 2023 Zeit.

Veröffentlichung Darja Sadeghi (24), 10. Semester

Students in research am Asklepios Campus Hamburg

Das Thema vorgeschlagen und gleichzeitig eine Veröffentlichung angeregt hatte Prof. Dr. med. Axel Stang, Chefarzt der Abteilung Onkologie und Palliativmedizin, AK Barmbek, den Darja Sadeghi als ebenso erfahrenen wie unterstützenden Diplomvater kennenlernen durfte. Da für die Langzeitstudie zu Lebermetastasen umfassende Datenmengen vorlagen und ausgewertet werden mussten, war die 24-Jährige dankbar, beim Thema Statistik auf professionelle Hilfe zurückgreifen zu können. Hierzu stand ihr wie allen anderen ACH Studierenden Dr. Peter Wohlmuth, Datenmanager bei ASKLEPIOS proresearch, zur Verfügung. „Ich kann allen Kommilitoninnen und Kommilitonen nur empfehlen, bei Bedarf diesen Support zu nutzen, der für mich wirklich extrem hilfreich war. Außerdem rate ich allen, möglichst früh anzufangen - nicht nur mit der Suche nach einem Thema, sondern vor allem auch mit dem Schreiben. Auch wenn der Betreuer oder die Betreuerin noch so toll und jederzeit ansprechbar ist, dauert so eine wissenschaftliche Arbeit definitiv immer länger, als man zunächst denkt“ – vor allem dann, wenn man wie Darja Sadeghi mit großem inhaltlichem und zeitlichem Engagement parallel zu Studium und Diplom-Ersatzleitung auch noch als Generalsekretärin der Studierendenschaft sowie in der Studentischen Poliklinik (StuPoli Hamburg) tätig war.

 

Seite teilen: