Patientenakademie: Reanimation für Laien – Veranstaltung abgesagt!

Die für den heutigen Donnerstagabend um 18 Uhr geplante Veranstaltung der Patientenakademie: „Reanimation für Laien, Leben retten in Sekunden“ – Tipps mit Übungen, muss leider entfallen. Der Grund dafür ist die allgemeine weltweite Lage zum neuartigen Corona Virus, COVID-19, und die vor allem besondere Art des Themas, Reanimation mit praktischen Übungen. Denn dabei sollten Besucher die Wiederbelebung auch selbst an Puppen lernen und testen. Selbstverständlich wird die Veranstaltung zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt.

"Wir bitten für die Maßnahme, die Veranstaltung abzusagen, herzlichst um Verständnis.“

BILD
Reanimation - das Thema ist wichtig, auch laien können es lernen

Referent, Prof. Dr. med. Jörn Heine, Chefarzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Ärztlicher Direktor der Harzkliniken, erläutert die Absage:

„Es ist eine allgemeine, vorbeugende Schutzmaßnahme, da es sich hier um eine öffentliche Veranstaltung handelt, bei der insbesondere vorgesehen war, in praktischen Übungen an Puppen die Reanimation zu üben – gerade dabei gibt es naturgemäß  engeren Kontakt mit Materialien, und das wollen wir angesichts der weltweiten derzeitigen Lage und Diskussion um das Corona-Virus vermeiden. Wir bitten für die Maßnahme herzlichst um Verständnis.“

Notaufnahme- so funktioniert sie

©Asklepios

Imagefilm Asklepios

Default Youtube Poster

Seite teilen: