Weihnachten bei Asklepios

Reha in Corona-Zeiten zwischen Bratwurst, Punsch und Festtagsschmaus

„Gerade in der heutigen Zeit ist Nähe trotz Abstand sehr wichtig für unsere Patienten und gleichzeitig eine große Herausforderung“

Weihnachtsdeko

Tannenbäume, Lichterketten und weihnachtliche Stimmung gibt es im Dezember in der Asklepios Klinik Am Kurpark Bad Schwartau. Denn wer in der Adventszeit und über die Feiertage in der Klinik ist, muss auf ein wenig Weihnachtszauber nicht verzichten.

Das Team der Asklepios Klinik versorgt die orthopädischen und gynäkologischen Patienten nicht nur auf medizinisch höchstem Niveau, sondern kümmert sich auch mit Herz und Hand sowie mit Leib und Seele um die rund 250 Patienten. „Gerade in der heutigen Zeit ist Nähe trotz Abstand sehr wichtig für unsere Patienten und gleichzeitig eine große Herausforderung“ sagt Stefan Meiser, Geschäftsführer der Klinik. „Kleine Aktionen lassen die Patienten in Erinnerungen schwelgen und diese für uns alle nicht einfache Zeit etwas leichter vorübergehen“, ergänzt Maria Völcker, Kaufmännische Leitung.

Voller Stolz schwärmen die beiden von der Nikolausaktion am vergangenen Sonntag. Gemeinsam mit Patientenbetreuerin Karola-Prohl-Finkenstein und ihrer Kollegin Sabine Lüno haben Sie allen Patienten ein Heißgetränk mit frischen Muzen und Zimtsternen vom Weihnachtsmarkt auf die Zimmer gebracht.  „Es ist schön zu sehen, wie sich unsere Mitarbeiter für das Wohl unserer Patienten einsetzen“ sagt Völcker und berichtet schon freudestrahlend von der nächsten Aktion. Der 3. Advent soll nämlich eine Art Weihnachtsmarkt darstellen. „Unter Corona-Bedingungen gar nicht mal so einfach“ ergänzt Meiser. „Im Innenhof des Patientenrestaurants unter der Leitung von Alex Stopkuchen, gibt es Bratwurst und alkoholfreien Punsch „to go“, so können wir ausreichend Abstand herstellen und haben dennoch etwas normalen Weihnachtsflair,“ so Meiser weiter. Am 16.  und 23. Dezember gibt es dann Adventssummen mit Klinikseelsorger Pastor Pieper. Singen geht ja leider dieses Jahr nicht, aber Summen und gemeinsam Zeitverbringen ist möglich.

Das 3-Gänge-Menü für Heiligabend steht auch schon und kann sich sehen lassen. Und damit bei aller Festlichkeit niemand auf Würstchen und Kartoffelsalat  verzichten muss, gibt es diesen Klassiker schon mittags. „Weihnachten in der Asklepios Klinik ist dieses Jahr etwas anders als sonst“ sind sich Meiser und Völcker einig und wünschen allen Patienten, Mitarbeitern, Partnern und Pächtern besinnliche Weihnachten und Gesundheit für das neue Jahr.

 

Weihnachtsfest-Menü

Essenz von Steinpilzen mit Blätterteigstange

*****

Flugentenbrust auf Cassis-Sauce mit glasiertem Rotkohl und Kartoffelkloß

oder

Gebratenes Zanderfilet auf Kürbispüree mit Kresse-Sauce und Butterkartoffeln

*****

Panna Cotta mit Zimt-Zwetschgen

 

 

Besonderer Dank an die Mitarbeiter der Asklepios Dienstleistungsgesellschaft

Team Küche und Service 3. Advent
v.l. Frau Becker, Herr Grohmann, Herr Erbas, Frau Prohl-Finkenstein

Die Mitarbeiter aus den Bereichen Küche und Service hatten viel Spaß am 3. Advent und haben voller Hingabe den Patienten einen unvergesslichen Abend beschert. 

Seite teilen: