Unsere News

2017

Dezember

November

23.11.2017Schließung der Entbindung

Wie Ihnen aus der Presse bekannt ist, werden uns unsere sieben Hebammen verlassen, vier davon bereits zum Jahresende. Seit dem uns die Kolleginnen dies im September mitgeteilt hatten, haben wir unsere seit Jahren laufende Suche nach neuen Hebammen noch einmal auf allen möglichen Kanälen intensiviert. Die gesetzlichen Anforderungen an eine Geburtshilfe sehen nun aber vor, dass jede Geburt von einer Hebamme begleitet werden muss. Da die Asklepios Klinik Weißenfels diese gesetzliche Vorgabe ab Januar nicht mehr erfüllen kann, sind wir schweren Herzens dazu verpflichtet, die Geburtshilfe und die Neonatologie zum 31. Dezember 2017 einzustellen. Um den werdenden Eltern die notwendige Planungssicherheit für ihre Entbindungen zu geben, haben wir entschieden geplante Geburten und Sectiones nur noch bis zum 15. Dezember 2017 anzunehmen. Eine Betreuung, beziehungsweise notwendige Behandlung Schwangerer ist bis zur 20. Schwangerschaftswoche möglich. Das Leistungsspektrum der Gynäkologie und Senologie bleibt im vollem Umfang erhalten, Chefarzt Dr. med. Dieter Lampe ist bis mindestens Frühjahr 2019 für Sie da! Erfolgreiche Auditierung des Zertifizierten Brustzentrums 10. November 2017 bestätigt weiterhin beste Versorgung Die interdisziplinäre Behandlung der Patientinnen mit Brustkrebs wird in Weißenfels auf einem sehr hohen, fachlichen Niveau durchgeführt somit stellt die Auditierung eine Bestätigung der hervorragenden Arbeit aller Kooperationspartner des Brustzentrums im stationären und ambulanten Versorgungsbereich dar. Das Brustzentrum Weißenfels in der Asklepios Klinik unter der Leitung von Herrn Chefarzt Dieter Lampe hat damit erneut den Nachweis für eine ausgezeichnete Ergebnisqualität und Transparenz der Diagnostik, Therapie sowie Nachsorge bei Patientinnen mit Brustkrebs erbracht. Babys können weiterhin in der Kinderklinik Weißenfels versorgt werden Die Kinderklinik Weißenfels wird aufgrund der vorübergehenden Schließung der Geburtshilfe im Haus zwar vorübergehend den Intensivbereich für Früh- und Neugeborene einstellen. Neugeborene, die aber bereits aus einer Geburtshilfe nach Hause entlassen wurden, können weiterhin wohnortnah bei verschiedensten Krankheitsbildern in der Asklepios Klinik Weißenfels sowohl ambulant als auch stationär betreut werden. Auch eine Mitaufnahme der Mütter ist möglich. Weiterhin bietet die Kinderklinik Weißenfels ihr gesamtes pädiatrisches Spektrum wie die Infektiologie, Allergologie, Diabetologie, Kinderrheumatologie, Epileptologie, Pulmonologie, Kindergastroenterologie, Nephrologie, Immunologie, Ultraschalldiagnostik und in Kooperation auch die Kinderkardiologie an. Konsiliarisch steht auch eine Kinderpsychiaterin zur Verfügung. Das Team der Kinderklinik steht unverändert für alle Kinder- und Jugendlichen in Weißenfels und Umgebung zur Verfügung.

Oktober

1_DGT-Kongress 2017

20.10.201726. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie

Vom 18.10 - 20.10.2017 fand in München die 26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie mit der Fachtagung der medizinischen Assistenz- und Pflegeberufe statt. Unter dem Motto „Horizonte“ wurde der Blick Richtung innovative und zukunftsweisende Operationstechniken wie die Roboter-assistierte und die Video-assistierte Thoraxchirurgie gelenkt. Die Thoraxchirurgie ist ein Fachbereich, der von berufsübergreifender Kooperation und höchster Fachkompetenz geprägt ist. So wurde der Blick nach vorne gerichtet, aber auch die gegenwärtigen Herausforderungen und notwendigen Entwicklungen im klinischen Alltag spielten eine große Rolle. Tagungspräsident Prof. Dr. Rudolf Hatz begrüßte über 700 Teilnehmer (Ärzte, Wissenschaftler, medizinische Assistenz- und Pflegekräfte) in der bayerischen Landeshauptstadt. Neben Vorträgen und wissenschaftlichen Postervorstellungen gab es viel Raum für die Praxis: Ob in Form von Fortbildungen für junge Chirurgen und Medizinstudenten, Nahtkurse, aber auch ganze Bronchoskopie-Fortbildungen unter der Leitung von Dr. Wolfgang Gesierich, Oberarzt der Bronchoskopie in der Lungenfachklinik Gauting. Unter der Tagungsleitung des aktuellen Chefarztes der Gautinger Thoraxchirurgie wurde der ehemalige Chefarzt für sein Lebenswerk gewürdigt: Prof. Dr. Olaf Thetter (Chefarzt in Gauting 2000 - 2006) bekam die Ehrenmitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie verliehen. Eine Ehrung, die auch den Anspruch und den Stellenwert der Lungenklinik Gauting darstellt.

Seite teilen: