Kooperationen

Institute und Organisationen

Ärztekammer Hamburg

Ärztekammer Hamburg

Die Ärztekammer Hamburg akkreditiert unsere Kurse der Fort- und Weiterbildung für Ärzte.

Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte (AGNN)

logo-agnn

Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte

In der AGNN sind mehr als 1500 Notärztinnen und Notärzte aus den norddeutschen Bundesländern organisiert. Sie bietet ihren Mitgliedern ein breites Angebot notfallmedizinischer Fortbildung und Informationen über die notfallmedizinische Entwicklung in Norddeutschland.

Asklepios Campus Hamburg

logo-ams

Der ACH ist eine Niederlassung der Medizinischen Fakultät der Semmelweis Universität (Budapest) und wird von der als gemeinnützig anerkannten Asklepios Medical School GmbH betrieben.

Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)

logo-haw

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Die HAW ist eine Fachhochschule in Hamburg. Unter anderem wird am Campus Bergedorf der Studiengang Rescue Engineering angeboten. Das IfN bringt als Kooperationspartner Technik und Wissen in den Bereichen Notfallmedizin und CRM ein.

Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)

logo-asb

Arbeiter-Samariter-Bund

Der ASB ist eine in ganz Deutschland tätige Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation. In Hamburg gehören u.a. der Rettungsdienst und die Notfallbeförderung zu seinen Aufgaben.

Seit 2008 betreiben der ASB und das IfN in Kooperation das "Hamburger Intensivmobil", das für den Transport von Intensiv- und Hochrisiko-Patienten ausgestattet ist.

BAG-ZNA - Heinzpeter-Moecke-Forum

logo-bag-zna

Bundesarbeitsgemeinschaft Zentrale Notaufnahme

Die BAG-ZNA wurde durch Prof. Heinzpeter Moecke (Leiter IfN) und Prof. Christian Lackner (Leiter des INM München) 2004 ins Leben gerufen.

Es ist ein offenes Forum zum gegenseitigen Informationsaustausch und zur Erarbeitung von Lösungen für gemeinsame Probleme in Notaufnahmen. Es geht um berufsübergreifende Interdisziplinarität, um Organisation und Prozessabläufe, um Qualität und um Ressourceneffizienz.

In Gedenken an den 2015 verstorbenen Heinzpeter Moecke wurde die BAG-ZNA 2016 in Heinzpeter-Moecke-Forum umbenannt.

Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Hamburg (BZG Hamburg)

Das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) gehört zur Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Seit 1999 ist das BZG der zentrale Ort für die Vermittlung theoretischer Inhalte der Ausbildungsberufe von Asklepios. Es bietet ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm für alle Berufsgruppen des Gesundheitswesens.

Trainingssites der American Heart Association (AHA)

American Heart Association

logo-aha

American Heart Association

Die AHA arbeitet weltweit an der Verbesserung der kardiopulmonalen Reanimation. Das Wissen und die Forschungsergebnisse führender Herz- und Gesundheitsorganisationen fließen in die aktuellsten AHA-Leitlinien ein, um das Überleben einer kardiovaskulären Notfallsituation zu verbessern. Durch ein weltweites Netzwerk werden in verschiedenen Kursen diese Leitlinien vermittelt.

Rettungsdienst des Landkreises Cuxhaven

Der Rettungsdienst des Landkreises Cuxhaven mit ihrem ärztlichen Leiter Dr. Klaus-Gerrit Gerdts ist eine Trainingssite des IfN für ACLS-, PALS-Kurse der AHA.

Rettungsdienst im Landkreis Lüchow-Dannenberg

Trainingssite des IfN für ACLS-Kurse der AHA

Der Rettungsdienst des Landkreises Cuxhaven mit ihrem ärztlichen Leiter Dr. Sven-Peter Augustin ist eine Trainingssite des IfN für ACLS-Kurse der AHA.

Simulationszentrum des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg

logo-bwk

Das Simulationszentrum des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg unter der Leitung von Flottillenarzt Markus Schüttler ist eine Trainingssite des IfN für ACLS-Kurse der AHA.

Feuerwehrakademie Hamburg

logo-feuak

Seit Juli 2014 ist die FeuAk Trainingssite des IfN für ACLS-Kurse. Der ärztliche Leiter Rettungsdienst ist Godo Savinsky. Der Ansprechpartner für ACLS-Kurse im Fachbereich F0531 ist Guido Horstmann.

Trainingssite Südtirol: PSRCS

logo-psrcs

Trainingssite des IfN für PALS-, PEARS-, NRP-Kurse der AHA (AAP)

Deutschsprachige Trainingssite für PALS-, PEARS- und NRP-Kurse der AHA in Südtirol ist das Pediatric Simulation Research Collaborative Southtyrol mit Dr. Burkhard Wermter.

Verein für Rettungsdienst Krankentransport und soziale Hilfsdienste e.V. (RKSH)

Trainingssite des IfN für BLS- und ACLS-Provider-Kurse der AHA

Seit 1985 nimmt der Verein für Rettungsdienst Krankentransport und soziale Hilfsdienste e.V. am Rettungsdienst in Emden teil. Der RKSH ist eine Trainingssite des IfN für BLS- und ACLS Kurse der AHA.  Die Ansprechpartnerin für unsere Trainingssite ist Frau Claudia Schoon.

Kompetenz- und Schulungszentren im Deutschen Netzwerk Ersteinschätzung

Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim

logo-ckbm

Am Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim wird das MTS seit 2007 in der Notaufnahme eingesetzt, seit 2008 ist hier das Kompetenz- und Schulungszentrum Süd-West etabliert. Im angeschlossenen Bildungszentrum werden seit 2008 Basiskurse in Ersteinschätzung angeboten.

Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH Berlin

logo-vivantes

Die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH Berlin hat als größter kommunaler Krankenhausbetrieb Deutschlands schon vor Jahren die Ersteinschätzung nach dem MTS in allen ihren Klinikstandorten eingeführt. Seit 2015 bietet die Vivantes Akademie, Institut für Fort- und Weiterbildung, als Schulungs- und Kompetenzzentrum Deutschland Ost MTS-Basiskurse an.

Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM)

logo-inm

Am Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM) der Universitätsklinik München ist das Kompetenz- und Schulungszentrum Süd-Ost etabliert. Gemeinsam mit dem IfN werden hier seit 2010 Lehrgänge angeboten.

Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Nordhessen

logo-asklepios-bz-nordhessen

Seit 2010 gibt es das Bildungszentrum Mitte, 2014 hat das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen an der Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen die Leitung übernommen.

Alere-Akademie e.V.

logo-alere

Die Alere-Akademie e.V. ist seit 2011 Träger des Schulungszentrums West. Von hier aus werden die Kliniken Nordrhein-Westfalens und darüber hinaus erfolgreich betreut.

Seite teilen: