KOMET Konservatives Schockraummanagement und Training

Die Behandlung kritisch kranker Patienten im konservativen Schockraum ist eine
hochanspruchsvolle Aufgabe und kann nur im eingespielten, interprofessionellen Team sicher und effizient abgearbeitet werden. Das 16-stündige Ausbildungskonzept KOMET bereitet die Teilnehmer auf ihre Rolle als Schockraumleader vor und stellt in der Folge eine strukturierte und standardisierte Versorgung von nicht-traumatologischen Schockraumpatienten sicher.

Kursinhalt

Schild mit der Aufschrift "Schockraum 1"
  • Strukturierte Patientenuntersuchung nach ABCDE-Schema
  • Standardisierte Übergabe nach ISOBAR
  • Prozesstraining zum standardisierten Schockraummangement
  • Leitlinienupdates der relevanten Krankheitsbilder
  • Crew resource Management und Teamarbeit
  • Skillstraining zu den benötigten Fertigkeiten
  • Full-Scale Simulationen der relevanten Krankheitsbilder mit Videodebriefing

Kursdurchführung, Termine und Kosten

Beatmungsmaschine, Behandlungsliege, Ultraschallgerät
  • Kursdauer: 16 Stunden
  • Kurskosten: 1250 € pro Teilnehmer
  • Kurstermine finden Sie in unserem Kurskalender

Teaser KOMET: Konservatives Schockraummanagement & Training

Seite teilen: