Train-the-Trainer

Zwischenfalltraining und klinische Notfallsimulation

Zwischenfalltraining und klinische Notfallsimulation

Schild mit der Aufschrift "Schockraum 1"

Die Durchführung von Zwischenfalltrainings im klinischen Setting ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung.

Um ein erfolgreiches Training durchführen zu können, sind eine gute Planung sowie grundlegende Kenntnisse in Didaktik und Erwachsenenbildung sehr hilfreich um den Teilnehmern einen möglichst hohen Lernerfolg zu ermöglichen und Ihre Trainings dauerhaft zu etablieren.

Trainingsinhalte

In unserem 8-stündigen Instruktoren Kurs (Basis) werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Kursplanung (Lehrziele/Lehrinhalte/Szenariendesign/Full-scale vs. Hybridsimulation)
  • Kursdurchführung (Zeitmanagement/Trainingsphasen/typische Fehler und Gefahren)
  • Grundlagen von Feedback und Debriefing

Die zukünftigen Trainer erlernen die Inhalte im Rahmen von Vorträgen, interaktiven Workshops und Full-scale-Simulationsszenarien sowie den folgenden Nachbesprechungen. Die erlernten Inhalte können vollumfänglich in klinischen Notfalltrainings und insbesondere in der Konzeptionierung und Durchführung von Zwischenfalltrainings gemäß der Weiterbildungsordnung für das Fachgebiet Anästhesiologie angewendet werden.

Das Seminar findet unter Anleitung erfahrener Simulationstrainer und CRM Instruktoren am Zentrum für medizinische Simulation am Institut für Notfallmedizin in Hamburg statt.

Teilnahmer und Kurskosten

Teilnehmer

Ärzte und Pflegekräfte

Kurskosten

690 € / Teilnehmer

Termine und Anmeldung

Termine

Nach Absprache

Anmeldung

Telefon: (0 40) 18 18 86-46 30 E-Mail: info.ifn@asklepios.com

Ansprechpartner: Dr. Jochen Thiele (j.thiele@asklepios.com)

 

Weiterführende Informationen

Seite teilen: